• Annamiten-Nashorn, © by Mike BALTZER/WWF/CTNP
    Annamiten-Nashorn
    Aufgenommen von einer Fotofalle im Cat-Tien-Nationalpark (Vietnam)
  • Annamiten Rhinocerus_(c)WWF Greater Mekong.jpg, © by WWF Greater Mekong
    Annamiten Rhinocerus_(c)WWF Greater Mekong.jpg

Naturreichtum der Annamiten

Schützen Sie mit uns die unvergleichliche Artenvielfalt!
In den Greater Annamites wurden in nur zehn Jahren fünf bisher unbekannte Tierarten entdeckt. Helfen Sie uns, diesen Artenreichtum zu schützen und werden Sie Wildlife-Pate!

Im Osten des Mekong-Flusses erhebt sich der lange Bergzug der Annamiten. Ein Teil davon, das Greater Annamites genannte waldige Hochland (Hochland von Annam), liegt im Grenzgebiet zwischen Vietnam, Laos und Kambodscha. Nach Jahren verheerender Kriege enthüllt diese Gegend mit mythisch klingenden geografischen Namen einen Reichtum an Pflanzen und Tieren, die es nirgendwo sonst gibt.

Diese Vielfalt hat sich über die Jahrtausende in einem harmonischen Gleichgewicht der Naturkräfte entwickelt. Doch was der Krieg nicht geschafft hat, droht jetzt: Raubbau an Fauna und Flora. Lesen Sie hier mehr über die Bedrohungen in den Greater Annamites!

Mekong, © by WWF-Canon/John Mac KINNON

Unterstützen Sie uns und werden Sie Wildlife Pate!

In den Greater Annamites wurden in nur zehn Jahren fünf bisher unbekannte Tierarten entdeckt.

Dazu gehören die Antilope Saola (annamitisches Waldrind), der Riesenmuntjak und Truong Son Muntjak (Hirscharten), das Gestreifte Annamiten-Kaninchen sowie der hoch bedrohte Graue Kleideraffe. Vor der Ausrottung stehen der Südchinesische Tiger, das Java-Nashorn (das bedrohteste Säugetier der Welt) sowie der Asiatische Elefant. Das größte Problem dieser Tiere ist das Verschwinden ihres Lebensraums.

In den Greater Annamites liegt auch jenes legendäre Netzwerk von Trampelpfaden, das als Ho Chi Minh Pfad in die Geschichte einging. Die isolierte Lage der Annamiten hat mitgeholfen, dass sich dort viele Tierarten erhalten konnten, die man im Rest der Welt nicht kennt. Und Entdeckungen neuer Arten sind weiterhin an der Tagesordnung! Helfen Sie jetzt mit und unterstützen Sie uns bei der Rettung dieses unvergleichlichen Naturparadieses!
Downloads