Asamer

Asamer, der seit mehr als 50 Jahren bestehende österreichische Kies-, Zement- und Betonerzeuger, hat sich zum Ziel gesetzt, den WWF bei dem Erhalt des UNESCO-Biosphärenparks "Mur-Drau-Donau" zu unterstützen.
Die grenzüberschreitende Flusslandschaft im Ausmaß von über 800.000 ha bietet Heimat für eine einzigartige Artenvielfalt. Das WWF-Programm, das durch Asamer unterstützt wird, baut im Wesentlichen auf drei Säulen auf:

1. Etablierung Schutzgebiet
Ein wichtiger Schritt im Projekt ist die Entwicklung und die schrittweise Umsetzung eines Fahrplans der zur Etablierung eines grenzüberschreitenden Biosphärenparks führen soll.

2. Stopp Verschlechterung
Im Sinne der Erhaltung und eines nachhaltigen Managements der natürlichen Reichtümer und Ressourcen der Region und im Zuge der Übernahme der EU-Umweltgesetzgebung müssen sich gängige Praktiken im Bereich des Flussmanagements ändern. Unter anderem müssen Flussregulierungen und Kies- und Sandbaggerungen aus dem natürlichen Flussbett gestoppt werden.

3. Start Revitalisierung
Im Sinne einer nachhaltigen Sicherung der Flusslandschaft und ihrer Artenvielfalt ist es notwendig, dass bereits geschädigte Flussabschnitte revitalisiert werden. Gemeinsam mit EuroNatur hat der WWF deshalb eine Revitalisierungs-Vision für diesen Raum entworfen.

Das Ziel des WWF
Der WWF setzt sich gemeinsam mit seinen Partnern für die Sicherung der grenzüberschreitenden Lebensader von Donau, Drau und Mur und ihrer natürlichen Reichtümer und Ressourcen ein. Dies soll durch verbesserten Schutz und ein nachhaltiges Management erreicht werden. Es soll ein länderübergreifender UNESCO-Biosphärenpark „Mur-Drau-Donau“ etabliert werden - das wäre das größte zusammenhängende Flussschutzgebiet in Europa und das erste Schutzgebiet weltweit, das gemeinsam von fünf Ländern gesichert und nachhaltig gemanagt wird.    

Die Firma Asamer Holding AG unterstützt das WWF-Projekt für den Mur-Drau-Donau Biosphärenpark.
Lesen Sie mehr zur Kooperation hier!

Detaillierte Projekt-Informationen und aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf www.amazon-of-europe.com