Nützliche Konsum-Tipps: Einkaufs-Ratgeber für Fisch und Meeresfrüchte

Als Download oder Online-Tool: Infos zum Fischeinkauf und Meeresschutz
Viele Fische sind bedroht, werden aber trotzdem zum Verkauf angeboten. Als Orientierungshilfe für den Fischkauf hat der WWF einen handlichen Einkaufsratgeber entwickelt. Damit gehen Sie auf Nummer sicher und erkennen Sie auf einen Blick, welche Fische bedenkenlos gekauft werden können und bei welchen Vorsicht geboten ist.

Hier können Sie den aktuellen Fisch-Ratgeber downloaden:
PDF-Dokument, 599,90 KB Fischratgeber zum Download

Zusätzlich gibt es auch ein praktisches Online-Tool mit noch detaillierteren Infos: Zum Online-Fischratgeber!



Ratgeber wird regelmäßig aktualisiert


Damit Konsumenten direkt beim Einkauf die richtige Entscheidung treffen können, wird der praktische Fischratgeber nach neuesten Erkenntnissen regelmäßig vom WWF aktualisiert.

Durch diese regelmäßige Neubewertung im Zuge der detaillierten WWF-Analysen von Fischbeständen und Einflüssen von Aquakultur ergeben sich bei jeder Neuauflage Änderungen. Durch die Setzung wirkungsvoller Erhaltungsmaßnahmen können sich in der Endbewertung positive Änderungen ergeben, durch unverminderten oder gestiegenem Druck auf die befischten oder gezüchteten Arten hingegen negative.

In unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie, sobald eine neue Version des Einkaufsratgebers erscheint: WWF-Newsletter bestellen!

Mehr Infos zum aktuellen Einkaufsratgeber: WWF gewährt Pangasius aus Vietnam eine Galgenfrist


Die Meere werden leergefischt: Jetzt helfen!


Über 85 Prozent der weltweiten Fischbestände sind bereits überfischt oder bis an ihre Grenzen ausgebeutet. Zu den am stärksten bedrohten Arten zählen beispielsweise Haie, Kabeljau, und Roter Tunfisch. Der WWF kämpft gegen die Ausbeutung der Weltmeere.

Helfen Sie jetzt mit und schenken Sie den Meeren und seinen Bewohnern eine Zukunft!  

Beifang bei Skipjack-Fischerei, © by Héléne Petit / WWF-Canon