WWF Artikel mit bestimmten Darstellungsformen: Manuell (Sonderformate)

© Sascha Fonseca

Die Schneeleoparden brauchen an Weihnachten nur eines: Ihre Hilfe

Schenken Sie ihnen das Überleben!

In den mongolischen Bergen leben aktuell 953 Schneeleoparden. In den kommenden Wochen werden die kleinen, gerade einmal ein halbes Jahr alten, Schneeleoparden ihren ersten Winter erleben. Eigentlich sind die Großkatzen perfekt an die kalte Jahreszeit angepasst. Ihr dicker Pelz schützt sie vor der Kälte und durch ihre Fellfärbung sind sie gut getarnt. Jedoch woran sie nicht angepasst sind, sind leere Mägen und die Angst, dieses Weihnachten nicht zu überleben. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Der nächste harte Winter für die Schneeleoparden

Im Winter ist der Hunger am größten und daher Konflikte vorprogrammiert. Dort wo früher die Schneeleoparden Wildschafe und Steinböcke gejagt haben, sind jetzt Viehherden. Dadurch häufen sich Mensch-Tier-Konflikte, die die Großkatzen ihr Leben kosten können. Auch Wilderer machen vor Schneeleoparden nicht Halt und legen Fallen und Giftköder in ihrem Lebensraum aus. Wenn wir jetzt nicht handeln, werden viele Schneeleoparden diesen Winter nicht überstehen. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Schneeleopard

Unser Rettungsplan für die Schneeleoparden

Es kann noch alles gut werden. Studien zeigen, dass die Altai-Sayan-Region in der Mongolei für die Schneeleoparden immens wichtig ist. Hier sind noch weite Teile der Region intakt und bieten trotz Klimawandel gute Lebensbedingungen für die Großkatzen. Daher setzt der WWF alles daran, diese Region zu schützen und damit den Schneeleoparden eine Zukunft zu schenken. Dazu gehört auch, die Mensch-Tier-Konflikte zu reduzieren. Dazu hat der WWF ein ganz besonderes Projekt ins Leben gerufen. Außerhalb der Schneeleopardenreviere wurden zwei große Wasserstellen für Nutztiere angelegt, damit diese sich nicht über den Weg laufen und Konflikte vermindert werden.

Bitte schenken Sie mit Ihrer Spende den Schneeleoparden ein Weihnachten ohne Angst, Hunger und Tod! 

  • Mit € 20,- bekämpfen Sie den Hunger: Gemeinsam sorgen wir dafür, dass sich die Wildtierbestände in der Region wieder erholen. Wir unterstützen die Hirten dabei, Winterfutter und Salz für wilde Huftiere auszubringen.
  • Mit € 30,- helfen Sie den Rangern. Sie ermöglichen ein landesweites Trainingsprogramm für die staatlichen Ranger und greifen den freiwilligen Rangern unter die Arme. So helfen Sie, Mensch-Tier-Konflikte und die Wilderei zu bekämpfen.
  • Mit € 100,- für Wildtierkameras schenken Sie Sicherheit und helfen, die Wilderei zu bekämpfen.

Ihre Spende schenkt den letzten Schneeleoparden das Überleben!

Sie möchten helfen?

Auf www.wwf-aktiv.at können Sie ganz unkompliziert online für dieses Projekt spenden.