Mächtiger Seeadler

König der Lüfte

Weltweit gibt es über 250 Greifvogelarten! Einige davon leben auch in Österreich. Dazu gehören unter anderem Bartgeier, Kaiseradler, Bussarde, Falken, Rohrweihen, Habichte und Sperber. Einen ganz besonderen Greifvogel schützt der WWF seit vielen Jahren. Er ist der größte Adler Europas und das Wappentier auf Österreichs Flagge:

Der Seeadler

Wie alle Greifvögel sind Seeadler Fleischfresser. Sie heißen Greifvögel, weil sie ihre Beute nicht mit dem Schnabel, sondern mit ihren Füßen – die Fänge genannt werden – greifen.

Ein Seeadler fängt einen Fisch, © by Wild Wonders of Europe/S. Widstrand
Ein Seeadler fängt einen Fisch © Wild Wonders of Europe/S. Widstrand

Ohne Wasser gehts nicht

Der Seeadler lebt in der Nähe von Flüssen, Seen oder der Meeresküste. Denn er jagt vor allem Fische und Wasservögel, zum Beispiel Enten oder Gänse.

Der Schnabel eines Seeadlers, © by Chris M. Bahr / WWF
Der Schnabel eines Seeadlers © Chris M. Bahr / WWF

Besondere Merkmale?

Der nach unten gebogene, knallgelbe Hakenschnabel! Mit ihren Adleraugen können Seeadler eine Maus aus 50 Metern Höhe entdecken.

Seeadler im Flug, © by Terry Pickford tpickford@toucansurf.com
Seeadler im Flug © by Terry Pickford/toucansurf.com

Auch die brettartigen Flügel sind beeindruckend. Sie haben eine Spannweite von 2,4 Metern! Elegant kreist der Seeadler am Himmel. Hat er seine Beute entdeckt, fliegt er in einem rasanten Sturzflug auf sie zu.

Seeadler beim Abflug aus dem Horst , © by Jiri Bohdal
Seeadler beim Abflug aus dem Horst © Jiri Bohdal

Außer Wasserflächen, sind für den Seeadler große, zusammenhängende Wälder mit mächtigen Bäumen wichtig. In etwa 25 Metern Höhe wird der Horst, also das Nest, gebaut. Seeadler sind scheu und brauchen Ruhe, um die Jungen großzuziehen.

Treue Seele

Seeadlerküken im Horst, © by Björn Beckmann
Seeadlerküken im Horst © Björn Beckmann

Seeadlerpaare bleiben ihr Leben lang zusammen! Jedes Jahr polstern sie die Horste mit frischen Ästen, Zweigen und Gras aus. So werden sie immer größer und bis zu 600 kg schwer! Ein bis drei Küken sitzen im Horst. Manche bekommen vom WWF einen Ring auf die Fänge.

Weiterhin in Gefahr

Vergifteter Seeadler, © by V. Graf/WWF
Vergifteter Seeadler © V. Graf/WWF

Der Seeadler war bei uns ausgerottet. Zum Glück ist es dem Naturschutz gelungen, ihn zurückzuholen! Mittlerweile leben wieder 45 Brutpaare in Österreich. Trotzdem ist er noch nicht gerettet. Obwohl streng verboten, werden Giftköder ausgelegt oder Vögel abgeschossen.

Was der WWF macht

Seeadler Besenderung, © by Nationalpark Donau-Auen
Seeadler-Besenderung © Nationalpark Donau-Auen

Christian Pichler vom WWF und andere Naturschutzorganisationen, arbeiten mit der Polizei und der Jägerschaft zusammen. Gemeinsam wollen sie gegen die Täter vorgehen. Auch Forschung ist wichtig. Auf dem Foto sieht man, wie ein Jungvogel besendert wird.

Durch Ringe oder Sender lässt sich genau feststellen, wo die Seeadler sich aufhalten. Dadurch kann man sie besser schützen. Nach einer gewissen Zeit fallen die Sender von selbst wieder ab. Sie stören, ebenso wie die Ringe, nicht beim Fliegen.

Lies hier das spannende Interview mit Christian Pichler aus dem JÖdigi über seine Arbeit für die Adler!

Hilf mit!

Falls du beim Spazierengehen einen toten, kranken oder verletzten Greifvogel findest, berühre ihn nicht. Bitte einen Erwachsenen, den Fund telefonisch unter +43 676 444 66 12 an den WWF zu melden.

Halte in der Schule ein Referat über den Seeadler, damit auch deine MitschülerInnen etwas über diese interessanten Tiere lernen können. Hier findest du Unterlagen für dein Referat und unser Video über Greifvögel.

Wenn du mehr Tipps willst, wie du bedrohten Greifvogelarten helfen kannst, schreib uns eine Mail an teampanda@wwf.at. Wir schicken dir gerne Infos.

Mehr entdecken?

Hol dir den TEAM PANDA Newsletter! Du erfährst die spannendsten Neuigkeiten über Tiere und die Natur. Außerdem gibts regelmäßig Basteltipps, Videos und Gewinnspiele.

Rückfragen

Lies hier mehr

Referat Seeadler
König der Lüfte
Big Five - das Quiz
Wie gut kennst du Österreichs Wildtiere?
Kinder-Video: Die Greifvögel
Könige der Lüfte
Alles über Flüsse - lasst ihnen ihre Freiheit!
Komm mit auf eine spannende Entdeckungsreise.