Mitmachen in deiner Schule

Willst du eine Aktion für bedrohte Tierarten oder für den Umweltschutz starten?

Informiere deine Mitschüler*innen mit einem Referat, einer Aktion oder Ausstellung. Vielleicht finden dann mehr Kinder dein Thema toll und wollen ebenfalls helfen. Hier haben wir ein paar Tipps für dich:

Aktiv werden, weiter sagen

Bleibt auf dem Laufenden und sprecht über Umwelthemen wie die Klimakrise. Tut euch zusammen, um der Natur zu helfen. Ihr könnt zB. einen Infostand organisieren, Referate halten, eine Spendenaktion durchführen, eine plastikfreie Woche planen oder eine Petition an Politiker*innen starten. Hier findet ihr einige hilfreiche Ideen sowie Tipps für Schulaktionen. Wir freuen uns, wenn ihr uns anschließend im Rückmeldebogen erzählt, was ihr gemacht habt – wie die Kinder vom KIWI-Hort Donaucity. Alle die Mitmachen, bekommen als Dankeschön eine schöne Urkunde!

Suchs-mit-dem-Panda

Als Food-Detektiv*in Lebensmittel retten

Sammelt und trennt den Müll in der Schule genauso sorgfältig wie daheim. Vielleicht lässt sich manches wiederverwerten und etwas Tolles daraus basteln? Achtet beim nächsten Ausflug mal darauf, wie viel Müll in der Natur liegt. Werft ihn in den Mistkübel oder gebt ihn in ein Sackerl, das ihr bei jedem Ausflug mitnehmt. Ihr könnt auch einen Wettbewerb daraus machen. Ihr werdet erstaunt sein, wie viel Abfall zusammenkommt! Unsere Tipps: Weg mit dem Plastikmüll!

Suchs-mit-dem-Panda

Tauschen statt Wegwerfen

Stellt doch in der Schule oder im Hort ein Tauschregal auf. Beschriftet es mit den Tauschregeln und schon ist es einsatzbereit. Jede*r darf eine Sache, die nicht mehr benötigt wird, hineinlegen und sich dafür einen anderen Gegenstand nehmen. Zum Beispiel Spielsachen, Bücher oder Kleidung. Am Ende des Schuljahres werden die übrig geblieben Sachen an eine Organisation gespendet oder über eine Online-Plattform verkauft oder verschenkt. Weitere Ideen für die Schule benötigt?

Tauschregal
Energiesparen-Unterricht(c)AdobeStock_361379044

Übers Klima sprechen

Möchtest du in deiner Klasse eine Diskussion über den Klima schutz und über erneuerbare Energiequellen wie die Windkraft anregen? Informiere deine Schulkolleg*innen und überlegt gemeinsam, was ihr zum Klimaschutz beitragen könnt. Wir haben für dich einige hilfreiche Informationen zusammengestellt.
Ihr könnt außerdem bei der WWF EARTH HOUR mitmachen, die jeden März stattfindet. So setzt ihr gemeinsam mit uns ein starkes Zeichen gegen die Klimakrise. Hier findet dein/e Lehrer*in Anregungen des TEAM PANDA.

Energiesparen-Unterricht(c)AdobeStock_361379044

Kein Papier verschwenden

Beim Ausdrucken, Sachen verschicken und Geschenke verpacken fällt sehr viel Papier an. Stoppt die Papier-
verschwendung und helft den Wäldern, indem ihr einen Schulwettbewerb macht: Wo lässt sich überall Papier einsparen? Ihr könntet zB anregen, Werbepost zu vermeiden oder ungelesene Kataloge abzubestellen. Kartons oder große Kuverts lassen sich wiederverwerten. Diese Schulklassen haben sich mit dem Plastikmüll-Problem auseinandergesetzt. Übrigens: Papier kann leicht selbst hergestellt werden! Hier und hier sind unsere Basteltipps!

Papiermüllbergec)AdobeStock_327961212
Energiesparen-Unterricht(c)AdobeStock_361379044

Thementag veranstalten

Die Schüler*nnen von St. Ursula in Wien riefen einen „Australian Day“ aus, als bereits monatelang riesige Buschfeuer in Australien wüteten und viele Tiere verbrannten. Die Jugendlichen verkauften selbst gebackene Koala-Muffins und Kuchen im Australien-Design und spendeten das Geld der Wiederaufforstung. Die Wr. Modeschule Hetzendorf stellte einen Klimatag auf die Beine. Falls ihr ein Umweltthema für ein Schulprojekt sucht oder Unterstützung für eine vor-
wissenschaftliche Arbeit braucht, wendet euch gerne an uns!

Energiesparen-Unterricht(c)AdobeStock_361379044

Leserbriefe schreiben

Gebt der Natur eure Stimme! Je mehr Menschen sich in der Öffentlichkeit für etwas einsetzen, umso bekannter wird das Thema. Wie man etwas postet, wisst ihr selber. Aber habt ihr schon mal Leserbriefe an Zeitungen geschrieben? Dadurch erreicht ihr sehr viele Leser*innen! Schreibt – höflich aber bestimmt – eure Meinung nieder, schlagt vor, was ihr verbessern würdet, und wählt eine Überschrift, die neugierig macht. Sucht dann die Leserbrief-Mailadressen der gewünschten Medien raus und schickt sie ab. Viel Erfolg! Diese Briefe haben JÖ-Leser*innen verfasst.

Papiermüllbergec)AdobeStock_327961212

Alle Neuigkeiten

Tiere in Not: So kannst du Igeln helfen!

Tiere in Not: So kannst du Igeln helfen!

Igel schützen - so gehts! Igel haben es nicht leicht: Sehr oft werden sie von Autos überfahren. In Wohngebieten finden sie immer seltener einen passenden Unterschlupf. Außerdem geht ihre natürliche Nahrung zurück, denn Igel sind ja Insektenfresser. Jetzt müssen sie...

mehr lesen
Augen auf beim Andenkenkauf

Augen auf beim Andenkenkauf

Wer eine Reise macht, nimmt auch gerne Andenken mit nach Hause. Leider gibt es Urlaubsmitbringsel, die Tieren schaden oder sogar zum Aussterben bedrohter Arten beitragen. Das ist besonders dann der Fall, wenn man in exotischen Ländern gereist ist. Es trifft zum...

mehr lesen
Geheimnisvolle Fledermäuse

Geheimnisvolle Fledermäuse

Wenn du abends draußen bist und aufmerksam in den dämmrigen Himmel schaust, kannst du sie sehen: Kleine dunkle Flatterwesen, die mit großer Geschwindigkeit durch die Luft sausen, und dabei immer wieder rasant die Richtung wechseln. Es sind Fledermäuse auf der Jagd....

mehr lesen
Heute ist Welttigertag

Heute ist Welttigertag

Heute, am 29. Juli ist Welt-Tiger-Tag! An solchen Tagen schaut die ganze Welt auf eine Sache hin. In diesem Fall auf den dringend notwendigen Schutz der Tiger. Das ist 2022, im Jahr des Tigers, besonders wichtig: In den Gebieten Asiens, in denen noch wildlebende Tiger...

mehr lesen
Warum leuchten Korallen?

Warum leuchten Korallen?

Wenn Korallen absterben, bleichen sie oft zuerst aus. Vielleicht hast du schon einmal von der „Korallenbleiche“ gelesen. Doch was passiert, wenn Korallen in bunten Neonfarben leuchten, wie auf dem Bild oben zu sehen? Leider ist das kein gutes Zeichen. Algen schützen...

mehr lesen