Komm mit zum Amazonas Europas!

Fünf Länder, drei Flüsse und eine grenzenlose Wildnis

Ein Amazonas auf unserem Kontinent?

Der Amazonas, das ist doch ein riesiger Fluss in Südamerika, nach dem auch der tropische Regenwald benannt ist? Richtig! Aber weil es an den Unterläufen von Mur, Drau und Donau so viele tolle Lebensräume gibt in denen mehr als 5.000 Tier- und 600 Pflanzenarten vorkommen, passt die Bezeichnung „Amazonas Europas“ auch perfekt zu diesem Gebiet!

Im 5-Länder Biosphärenpark ist der mächtige Seeadler ebenso zu Hause wie der bunte Eisvogel und die winzige Zwergseeschwalbe. Aber dazu später! Orientieren wir uns erst mal.

 

Wo genau ist das?

Such‘ bitte auf der bunten Karte (zum Vergrößern anklicken bzw. aufziehen) die 1. Station. An der Mur liegt die steirische Grenzstadt Bad Radkersburg. Stell dir vor, du stehst am österreichischen Ufer. Dort treffen wir uns. Wir überqueren die Brücke; das Wasser rauscht laut unter uns. In Gornja Radgona, der slowenischen Schwesterstadt von Radkersburg, holen wir uns ein Eis und schlendern in den Auwald hinein.

Bald wird die Vegetation dichter und dichter. Hier wohnen Graureiher, Flussuferläufer und – was ist das? Ein glitzernder Eisvogel! Die Mur ist auch das Reich des Huchen, eines sehr seltenen Fisches, der zu den Lachsen zählt. So sieht er aus:

Wir ziehen weiter zur 2. Station. Durch Maribor – du kennst die Stadt vielleicht von der Fahrt in den Süden ans Meer – fließt ein anderer großer Fluss: die Drau. Nach einer Weile nimmt sie die Mur in sich auf. Nun ist die Drau ein richtig mächtiger Fluss geworden, der sich zwischen Ungarn und Kroatien hin und her schlängelt. Wir paddeln in einem Kanu und halten Ausschau nach Vögeln und anderen Tieren.

Da entdecken wir einen Schwarm Uferschwalben! Im Tiefflug sausen sie über die Wasseroberfläche und schnappen geschickt nach Insekten. Die hungrigen Jungen sperren schon gierig ihre Schnäbel auf:

Jetzt befinden wir uns auf der 3. Station unserer Reise. Mit ungebremster Kraft gestaltet der wilde Fluss die Landschaft: auf der einen Seite gräbt er am Ufer, sodass hohe Steilwände entstehen. Auf der anderen Seite schüttet er Schotterbänke auf. An einer breiten Schotterbank halten wir an, ziehen das Kanu aus dem Wasser und bauen unser Zelt für die Nacht auf. Am Lagerfeuer gekocht, schmeckt das Essen besonders lecker!

Weiter gehts am nächsten Morgen. Wir booten ein und gleiten an Sand- und Lehmwänden entlang. Mächtig ragen sie an den Ufern empor. Davor flattern aufgeregt hunderte Bienenfresser. Die wunderbar bunten Vögel graben bis zu zwei Meter lange Brutröhren in die Steilwand. Am Ende der Röhre befindet sich das Nest. Hier fängt ein Bienenfresser eine Hummel:

Jetzt geht es der Donau entgegen. Station 4: wir sind im Dreiländereck von Kroatien, Ungarn und Serbien angelangt. Hier fühlen wir uns wirklich wie im Dschungel! Mächtige Auwälder breiten sich aus. Sie sind Heimat für den Auhirsch. Ein Schwarzstorch segelt durch die Luft und mächtige Seeadler kreisen über die Sümpfe.

Der tapferste „Held“ des Amazonas Europas aber ist ein ganz zierliches Tier: die Zwergseeschwalbe. Mit lautem Geschrei verteidigt der mutige Vogel seine Brut gegen Krähen und Füchse. Sein gefährlichster Feind ist allerdings der Mensch. Weil die meisten Flüsse begradigt, kanalisiert oder für die Wasserkraft genutzt werden, sind intakte Au-Lebensräume in Europa fast verschwunden.

Hier wacht die Vogelmutter neben dem Küken. Drücken wir die Daumen, dass es überlebt und später selbst für Junge sorgen kann! Denn von der seltenen Zwergseeschwalbe gibt es nur noch fünf Brutpaare am Amazonas Europas, einem der letzten großflächigen Rückzugsräume bedrohter Arten.

Der WWF hat 20 Jahre lang mit den Regierungen der fünf angrenzenden Staaten daran gearbeitet, dieses Schutzgebiet zu errichten. 2021 wurde der „5-Länder Bioshärenpark Mur-Drau-Donau“ schließlich eröffnet. Er ist das größte Flussschutzgebiet Europas. Mehr erfahren


Wir hoffen, unsere „Flussreise“ hat dir gefallen! Vielleicht willst du dieses tolle Gebiet mit deiner Familie in Wirklichkeit kennenlernen, zum Beispiel in den Ferien? Auf ins Abenteuer: entdeckt den Amazonas Europas auf einer mehrtägigen Fahrradtour!

Klick auf den grünen Tipp-Button. Dort erfahrt ihr alles über die Anreise und die Buchungsmöglichkeiten. Viel Spaß!

 

 

Mehr entdecken?

Hol dir den TEAM PANDA Newsletter! Du erfährst die spannendsten Neuigkeiten über Tiere und die Natur. Außerdem gibts regelmäßig Basteltipps, Videos und Gewinnspiele.

Rückfragen

Lies hier mehr

Besonderheiten eines freien Flusses
Was so ein Fluss alles bietet!
Alles über Flüsse - lasst ihnen ihre Freiheit!
Komm mit auf eine spannende Entdeckungsreise.
Young Panda Video: Flüsse - lebendig oder tot?
Finde es heraus!
Mächtiger Seeadler
König der Lüfte