So schmeckt’s klimafreundlich!

Gesundes Essen sorgt für gesundes Klima

Weniger Fleisch ist mehr!

Kleine Veränderungen können am Ende Großes bewirken. Vor allem dann, wenn viele mitmachen. Wir haben für dich einfache Tipps zusammengestellt, wie du mit deiner Familie die Ernährung umweltfreundlicher und nachhaltiger gestalten kannst.

Pflanzliche Nahrungsmittel aus Bio-Anbau sind wesentlich umweltschonender, als tierische Produkte. Du musst aber nicht Vegetarier*in oder Veganer*in werden, um das Klima zu schonen. Es genügt schon, deutlich weniger, aber dafür besseres (Bio-)Fleisch zu essen!

Warum’s regional noch besser schmeckt …

… das erfährst du hier

Gemüsegarten

Unsere Ernährungstipps für dich

  • Führe fleischfreie Wochentage in deiner Familie ein. Das ist besser für die Umwelt! Überlege, was zu Nudeln oder auf der Pizza gut schmeckt. Hier findest du ein paar Vorschläge!
  • Ersuche deine Eltern, beim Fleischkauf auf das EU-Biosiegel oder das Bio Austria-Siegel zu achten
  • Greif verstärkt zu Obst und Gemüse das gerade bei uns reif ist, sowie zu Getreide und Hülsenfrüchten statt zu Fertigprodukten, Softdrinks und Fast-Food
  • Sorge dafür, dass weniger Essen weggeworfen wird! Nicht alles ist schlecht, nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht ist
  • Hilf mit bei der kreativen Resteverwertung: aus Hühnerknochen lässt sich eine Brühe herstellen, aus alten Semmeln Brösel, aus Gemüseresten ein bunter Auflauf – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt..

    Mahlzeit!

gesundes Gemüse

 

Mehr entdecken?

Hol dir den TEAM PANDA Newsletter! Du erfährst die spannendsten Neuigkeiten über Tiere und die Natur. Außerdem gibts regelmäßig Basteltipps, Videos und Gewinnspiele.

Rückfragen

Lies hier mehr

Unterrichtsmaterialien: Nachhaltige Ernährung und Klimaschutz
Nachhaltige Ernährung – was ist das?
Mit dem Kochlöffel für mehr Umweltschutz im Alltag
Sei fair zum Meer!
Das kannst du für den Schutz der Meere tun:
Alles Gute kommt vom Boden
Wir brauchen ihn alle!