Ich habe mitgemacht

Gemeinsam mit dem TEAM PANDA machen sich viele Kinder für einen lebendigen Planeten stark. Jede und jeder einzelne ist wichtig, damit es der Erde und den Tieren besser geht.

Danke für deinen super Einsatz! Was du und andere aktive Kinder gemacht haben, das kannst du hier nachlesen. Komm’ mit und schmökere dich durch die Seite!

Schulprojekt Tausch4Future

„Tausch 4 Future“ in Ebensee!

Die 2s der Sportmittelschule Ebensee/OÖ veranstaltete einen erfolgreichen Tauschbasar mit Kleidung und Sportgeräten. Im Rahmen des Biologieunterrichts entstand die Idee: Brauchbare alte Sachen zu tauschen, sodass weniger im Müll landet und Dinge weiter genutzt werden können, statt sie neu zu produzieren. Nebenbei sammelten die Schüler am Buffet bei Kaffee und selbstgemachten (Bio-)Leckereien noch Spenden. Die Unterstützung kommt den WWF-Waldprojekten zugute, wofür wir uns herzlich bedanken! Tauschen für die Zukunft und fürs Klima: Eine echt tolle Idee, die absolut nachahmenswert ist!!

Schulprojekt Tausch4Future

Charlotte und Saskia

Die Freundinnen Charlotte und Saskia aus Wien sind 12 Jahre alt und WWF-Fans. Sie haben schon mehrere Aktionen durchgeführt! Besonders für die Wölfe machen sich die beiden stark. Für ihren Spendenstand, der hier am Foto zu sehen ist, haben sie sich eine leckere Idee einfallen lassen: Ein Muffin-Riesenrad! Die Schülerinnen haben sogar getraut, Leute auf Englisch anzusprechen, wenn diese kein Deutsch verstanden. Das TEAM PANDA findet euren Mut toll und bedankt sich für die super Unterstützung!

Spendenstand der Gymnasiastinnen Boerhaavegasse
Die Schülerinnen der 3B präsentieren ihr Taschenprojekt (c) Stiftsgymnasium Wilhering

Die Jungdesigner*innen aus Wilhering

Klimakrise! Krieg in der Ukraine! Die 3B des Stiftsgymnasiums Wilhering/OÖ wollte nicht tatenlos zuschauen, sondern etwas unternehmen. Das „Taschenprojekt“ war geboren! Mit Geschick und Ausdauer gestalteten die Schüler*innen „Message-Bags“ zu den Themen Krieg, Frieden und Umweltschutz. Die super designten und professionell bedruckten Taschen wurden am Absolvent*innentreffen verkauft. Es konnte eine mehr als respektable Summe erzielt werden, die dem WWF-Meeresprogramm zugute kommt. Herzlichen Dank!!

Die Schülerinnen der 3B präsentieren ihr Taschenprojekt (c) Stiftsgymnasium Wilhering

Miriam, Valentina, Johanna und Linnea

Die Schülerinnen besuchen die 1. Klasse des Gymnasiums Boerhaavegasse in Wien. Drei von ihnen siehst du auf dem Foto. Sie wollten etwas Gutes für die Umwelt und für geschützte Tiere tun. Gemeinsam haben sie überlegt, wie sie Spenden sammeln könnten. Die Idee war schließlich ein Verkaufsstand! Sie haben Bücher und selbstgebastelte Dinge angeboten. Mit Erfolg! Der 🐼 bedankt sich vielmals für die Unterstützung. Übrigens: Falls du es wie die Mädchen machen und der Natur helfen möchtest, findest du hier einige Anregungen des TEAM PANDA für deine Aktion.

Spendenstand der Gymnasiastinnen Boerhaavegasse

Juliana

Das ist Juliana aus Wien. Die 14jährige Schülerin interessiert sich für Grafik und Kunst. Zugleich ist sie eine Naturliebhaberin und mag Flüsse. Was lag also näher, als im Rahmen eines Schulprojekts beides zu verbinden und eine Flussgrafik zu gestalten? Uns gefällt Juliana’s bunte Karte die ihr hier sehen könnt, sehr! Sie zeigt, an welchen fünf Ländern der Mur-Drau-Donau Biosphärenpark liegt und welche Tiere dort leben. Der WWF setzt sich für dieses Flussgebiet seit vielen Jahren ein. Herzlichen Dank, Juliana, für deine tolle Kreativleistung!

Oskar, 8 Jahre

Oskar aus Wien hat schon viele Aktionen für Tiger gemacht. Zum Beispiel verkaufte er im Alter von vier Jahren am Spielplatz selbstgemachte Limonade gegen Spenden für die Großkatzen. 2021 gewann er den zweiten Platz bei einem internationalen Tigerwettbewerb des WWF! Der „Dr. Remington Tiger Award“ wird auch 2022 wieder vergeben. Heuer ist zugleich das Chinesische Jahr des Tigers. Wollt ihr zum Tigerschutz beitragen? Kinder, Erwachsene und auch Schulklassen können Projekte einreichen! Nähere Infos gibts unter teampanda@wwf.at

Oskar bekommt seine Urkund für den Tiger Award

Cora, Jana, Sanne und Zoe

Die Volksschülerinnen aus Wattens in Tirol haben ein ganzes Schuljahr lang an ihrer Initiative gearbeitet! Beim Einkochen von Marmelade hatten sie den Einfall, schöne Dinge wie Armbänder, bemalte Steine und Lavendelsäckchen aus Naturmaterialien zu basteln und gegen Spenden zu tauschen. Das Motto lautete: „Aus der Umwelt – für die Umwelt“. Am Ende des Schuljahres fand schließlich der große Basar im Rahmen des Elternabends statt. Die Veranstaltung war ein riesiger Erfolg – echt beeindruckend, was die Mädchen bewirkt haben! Für die Spende danken wir herzlich.

Leah, 8 Jahre

Leah Z. aus Niederösterreich ist ein großer Hamsterfan. Sie hat ganz alleine ein Referat über diese tollen Nagetiere gehalten und fand das gar nicht schwierig!
Am meisten hat unser TEAM PANDA-Mitglied der Verteidigungstrick der Feldhamster beeindruckt: Die kleinen Tiere richten sich auf und zeigen so ihr dunkles Bauchfell. Was der Feind sieht? Das Maul eines größeren Raubtieres und anstelle der weißen Pfoten vier Fangzähne. Ganz schön clever – so wie Leah!

Sofia, 4. Klasse Volksschule

Sofia besucht die 4. Klasse Volksschule. Sie ist in Graz zu Hause. Auf dem Foto hält sie gerade ein Referat über bedrohte Tierarten und wie man sie schützen kann. Das bunte Plakat zu gestalten, hat ihr bei ihrer Aktion am meisten Spaß gemacht. Die Tipps und Infos vom WWF konnte sie dafür gut verwenden.

Danke für deinen tollen Einsatz, liebe Sofia!

Rubina, 10 Jahre

Die zehn Jahre alte Rubina hat bereits eine Patenschaft für Tiger und wollte auch noch etwas für Wölfe tun. Deshalb hat sie einen Flohmarkt-Stand organisiert, auf dem sie selbstgemachte Naturkosmetik verkauft hat. Auf dem Bild seht ihr ihre bunten, einladenden Produkte. Rubi hat sich sogar selbst ein Spendenziel gesteckt, das sie auch erreicht hat.

Toll, was sie auf die Beine gestellt hat, und vielen Dank für die Spende!

Ella und Marlene

Ella und Marlene aus Wien sind Schulkolleginnen und beste Freundinnen. Am liebsten machen sie alles gemeinsam – natürlich auch in der Klasse. Sie wollten ein Referat über die Klimakrise halten. Der Eisbär gefällt ihnen aber auch sehr gut. Weil sie sich nicht entscheiden konnten, haben sie einfach beides kombiniert. Im Anschluss gab es noch ein Quiz für die ganze Klasse mit Tipps, wie jede und jeder Energie sparen kann.

Eine super Sache!

Alle Neuigkeiten

Tiere in Not: So kannst du Igeln helfen!

Tiere in Not: So kannst du Igeln helfen!

Igel schützen - so gehts! Igel haben es nicht leicht: Sehr oft werden sie von Autos überfahren. In Wohngebieten finden sie immer seltener einen passenden Unterschlupf. Außerdem geht ihre natürliche Nahrung zurück, denn Igel sind ja Insektenfresser. Jetzt müssen sie...

mehr lesen
Augen auf beim Andenkenkauf

Augen auf beim Andenkenkauf

Wer eine Reise macht, nimmt auch gerne Andenken mit nach Hause. Leider gibt es Urlaubsmitbringsel, die Tieren schaden oder sogar zum Aussterben bedrohter Arten beitragen. Das ist besonders dann der Fall, wenn man in exotischen Ländern gereist ist. Es trifft zum...

mehr lesen
Geheimnisvolle Fledermäuse

Geheimnisvolle Fledermäuse

Wenn du abends draußen bist und aufmerksam in den dämmrigen Himmel schaust, kannst du sie sehen: Kleine dunkle Flatterwesen, die mit großer Geschwindigkeit durch die Luft sausen, und dabei immer wieder rasant die Richtung wechseln. Es sind Fledermäuse auf der Jagd....

mehr lesen
Heute ist Welttigertag

Heute ist Welttigertag

Heute, am 29. Juli ist Welt-Tiger-Tag! An solchen Tagen schaut die ganze Welt auf eine Sache hin. In diesem Fall auf den dringend notwendigen Schutz der Tiger. Das ist 2022, im Jahr des Tigers, besonders wichtig: In den Gebieten Asiens, in denen noch wildlebende Tiger...

mehr lesen
Warum leuchten Korallen?

Warum leuchten Korallen?

Wenn Korallen absterben, bleichen sie oft zuerst aus. Vielleicht hast du schon einmal von der „Korallenbleiche“ gelesen. Doch was passiert, wenn Korallen in bunten Neonfarben leuchten, wie auf dem Bild oben zu sehen? Leider ist das kein gutes Zeichen. Algen schützen...

mehr lesen