Deine Power für die Earth Hour

Gemeinsam für einen lebendigen Planeten

Jeden letzten Samstag im März ist „Earth Hour“. Zu dieser „Stunde der Erde“ schalten Millionen Menschen auf der ganzen Welt zwischen 20.30 und 21.30 Uhr das Licht aus. Der WWF hat diese symbolische Klimaschutzaktion 2007 ins Leben gerufen.

Leute die bei der Earth Hour mitmachen zeigen, dass ihnen der Schutz des Klimas und der Umwelt wichtig ist. Auch viele tausend Städte beteiligen sich und hüllen ihre bekanntesten Wahrzeichen in Dunkelheit. Auch das Schloss Schönbrunn in Wien ist darunter.


Das gemeinsame Signal der Earth Hour: Politikerinnen und Politiker: Tut endlich mehr gegen die Klimakrise! Wir müssen raus aus fossiler Energie, und das rasch. Schlimme Überschwemmungen, Hitzewellen, Erdrutsche und Stürme ereignen sich bereits überall auf der Welt. Längst ist der Klimawandel für alle spürbar. Besonders bedroht sind die Länder des globalen Südens, die am wenigsten dazu beigetragen haben. Mehr lesen

Klimaschutz ist auch Artenschutz

Schmilzt das Packeis der Arktis, verliert der Eisbär immer mehr an Lebensraum. Afrikanische Elefanten finden nach langen Dürrezeiten zu wenig Wasser und Nahrung. Trockenheit und Hitze begünstigen auch riesige Buschfeuer, die Tiere wie die Koalas töten. Erfahre mehr!

Die Botschaft der Earth Hour

Die Botschaft lautet daher: wir müssen uns besser um unseren Planeten kümmern! Um das Klima zu retten und die Erderhitzung auf deutlich unter zwei Grad Celsius zu beschränken, braucht es weltweit echte, schnelle Taten in den nächsten acht bis zehn Jahren. #ShapeOurFuture: das sagt WWF-Klimasprecher Karl Schellmann

Wie der Weg in eine klimagerechte, nachhaltige Zukunft ausschauen kann, dazu hat die Umweltbewegung viele kluge Vorschläge erarbeitet. Der WWF bleibt auf jeden Fall dran!

 

60 Minuten lang das Licht ausschalten, damit der Welt beim Klimaschutz ein Licht aufgeht – das kannst du auch super mit der Familie oder mit deinen Freundinnen und Freunden feiern!

 

Tipps für euren Earth Hour – Abend

  • Stellt ein paar paraffinfreie Kerzen auf und kocht und genießt gemeinsam ein vegetarisches Mondscheinessen. Unser Menütipp hat drei Gänge: Als Vorspeise gibt’s Tomatensuppe, danach einen Kartoffelstrudel und zum Abschluss einen innen flüssigen Schokokuchen. Guten Appetit!
  • Testet eure fotografischen Talente! Portraits von Menschen bei schwachem Licht können eine Herausforderung sein. Besonders spannend sind „Lichtmalereien“ mit einer analogen Kamera: Stellt sie auf ein Stativ und wählt eine lange Verschlusszeit.
  • Wie wäre es mit einem Spieleabend? Das dämmrige Licht eignet sich besonders gut für Ratespiele wie „Wer bin ich“ (das Spiel mit dem Namenszettel auf der Stirn) oder für Pantomime-Späße wie Scharade.
  • Vielleicht habt ihr auch Lust, die besondere Stimmung dieser Stunde auf einem Nachtspaziergang zu genießen, eine Earth Hour – Aktion zu besuchen oder selbst eine zu veranstalten!

 Habt eine feine Earth Hour!

 

Komm zu Generation Earth!

Be Part of the Action! Bist du zwischen 15 und 25 und willst für deinen Planeten aktiv werden? Dann ist Generation Earth, das WWF Netzwerk für junge, engagierte Leute, genau das Richtige für dich! Werde aktiv, schließe dich dem internationalen Team aus jungen Erwachsenen an, die gemeinsam Projekte erarbeiten, sich den Umweltschutzthemen annehmen und zum “Action Leader” ausgebildet werden! 

Rückfragen

Lies hier mehr

Alles übers Klima
Auch du kannst das Klima schützen!
Pias Tipps und Tricks für mehr Klimaschutz im Alltag
Lade sie dir hier runter!
Wie die Klimakrise die Tierwelt verändert
Nicht nur der Eisbär leidet unter der Erderhitzung
Die Arktis
Ein Lebensraum aus Schnee und Eis