mutter-erde-logo

ORF-Schwerpunkt "Mutter Erde" startet am 25. Mai

27. April 2021 | Team Panda News

Auch heuer hat der ORF wieder eine Woche geplant, in der es viele Sendungen gibt, bei denen die Klimakrise und bedrohte Tier- und Pflanzenarten im Mittelpunkt stehen.

Vertreter*innen des ORF kündigten auf einer Pressekonferenz, die am 27. 4. online stattgefunden hat, an: „Wir wollen nicht nur große Initiativen vorstellen sondern auch zeigen, dass jede und jeder Einzelne etwas im eigenen Umfeld tun kann.“

WWF-Chefin Andrea, © by bright light photography
WWF-Chefin Andrea, © by bright light photography

WWF-Geschäftsführerin Andrea Johanides sagt: „Das globale Artensterben schadet nicht nur dem Planeten, sondern auch uns selbst. In der Corona-Pandemie gilt mehr als je zuvor: Es gibt kein gesundes Leben für uns Menschen auf einem kranken und kaputten Planeten.“

Das Programm in der Schwerpunktwoche ab 25. Mai

„Mutter Erde“ beginnt am 25. 5. um 20.15 Uhr mit einem „Universum Spezial“ mit dem Titel „Eine Welt – Millionen Arten“. Wissenswertes für junge Leute bieten „Hallo okidoki“, „Tolle Tiere“ und „Fannys Friday“.

Bis zum 6. Juni gibt es auf allen Kanälen des ORF – also im Fernsehen, Radio, Teletext und online Beiträge, die uns daran erinnern sollen, dass wir Menschen die Erde und ihre Naturschätze respektieren sollen.

Wettbewerb: Geschichten zum Klima- und Artenschutz einreichen!

Ab sofort und bis zum 25. Mai kann außerdem online auf Story.one eine Geschichte eingereicht werden, die sich mit Klima- oder Artenschutz befasst. Sie kann lustig, traurig, schräg oder ernst sein. Wenn du gerne schreibst und schon 12 Jahre alt bist, dann mach doch mit! *)

Ein Mädchen schreibt eine Geschichte, © by pixabay
Ein Mädchen schreibt eine Geschichte, © by pixabay

Für jede Story soll ein Baum gepflanzt, und für die besten 30 Geschichten eine 30 Meter lange Wildbienenhecke angelegt werden. Vielleicht wird deine Geschichte sogar für das Story.one-Buch ausgewählt!

Was ist „Mutter Erde“?

Das Projekt „Mutter Erde“ wurde 2014 vom ORF und Österreichs größten Natur- Umweltschutzorganisationen ins Leben gerufen. Die Gründer*innen wollen über Nachhaltigkeit informieren und zugleich Spenden für Umweltschutzprojekte sammeln. Mit dabei sind neben dem ORF der Alpenverein, BirdLife, GLOBAL 2000, Greenpeace, Naturfreunde, Naturschutzbund, VCÖ und WWF.

*) Du kannst auch mitmachen, wenn du jünger bist. Du benötigst dann nur das Einverständnis deiner Eltern oder Erziehungsberechtigten.

Rückfragen

Weitere Neuigkeiten

Tiere der Alpen: Welche kennst du?

Tiere der Alpen: Welche kennst du?

Viele unterschiedliche Tierarten bevölkern die Alpen. Der Gebirgszug ist der größte und höchste Europas! Manche seiner Bewohner sind winzig klein. Dazu gehört der 2,5 Millimeter lange Gletscherfloh, der Temperaturen von bis zu minus 16 Grad aushält. Andere sind sehr...

mehr lesen
Reichtum der Alpen

Reichtum der Alpen

Die Alpen sind nicht nur das höchste Gebirge, sondern zugleich die größte und artenreichste Naturregion Mitteleuropas. Sie sind: ARTEN-reich WALD-reich WASSER-reich GIPFEL-reich ERLEBNIS-reich Noch! Denn immer mehr Seilbahnen, Skipisten, Kraftwerke, Straßen und...

mehr lesen
Die Alpen: eine Schatzkammer der Natur

Die Alpen: eine Schatzkammer der Natur

Hohe Gipfel und sanfte Hügel, bunte Bergwiesen und dichte Wälder, verwunschene Moore und wilde Flüsse - die Alpen sind das größte und höchste Gebirge Europas. In einem riesigen Bogen erstrecken sie sich vom Mittelmeer bis ins mittlere Osteuropa. Vielleicht plant ihr...

mehr lesen
Ich bin im TEAM PANDA

Ich bin im TEAM PANDA

Gemeinsam mit dem TEAM PANDA machen sich viele Kinder für einen lebendigen Planeten stark. Du möchtest wissen, wer im TEAM PANDA ist und warum? Das kannst du hier in Pia Panda’s Freundschaftbuch nachlesen. Komm’ mit und schmökere dich durch PANDAstische...

mehr lesen
Regional und saisonal – aber warum eigentlich?

Regional und saisonal – aber warum eigentlich?

Essen ist lebenswichtig. Es liefert Energie für alles, was wir tun: lernen, schlafen, schwimmen oder einen Kopfstand machen. Dafür werden auf der ganzen Welt riesige Mengen Nahrungsmittel erzeugt und verarbeitet. Kein Wunder, dass unsere Ernährung große Auswirkungen...

mehr lesen
Spannende Auen-Rätselrallye

Spannende Auen-Rätselrallye

Mach mit und gewinne! Wenn du mit deiner Familie oder deinen Freund*innen das WWF-Reservat Marchegg besuchst, erlebst du den Auen-Dschungel hautnah und kannst viele Tiere beobachten! In dieser ganz besonderen Auenlandschaft leben über 500 gefährdete Tier- und...

mehr lesen
Haie haben Superkräfte

Haie haben Superkräfte

Starrer Blick und scharfe Zähne: Haie sehen wirklich nicht wie "Kuscheltiere" aus. Doch sie sind mächtig erfolgreich! Haie leben bereits seit mehr als 400 Millionen Jahren auf der Erde. Sie überlebten sogar die Dinosaurier. Warum? Das verraten wir dir im TEAM PANDA...

mehr lesen
WWF Earth Hour: Wir legen den Schalter um …

WWF Earth Hour: Wir legen den Schalter um …

Am 26. März zwischen 20:30 und 21:30 Uhr ist heuer wieder Earth Hour. Zur "Stunde der Erde“ schalten Millionen Menschen auf der ganzen Welt  das Licht aus. Der WWF hat diese symbolische Klimaschutzaktion 2007 ins Leben gerufen. Leute die bei der Earth Hour mitmachen...

mehr lesen
Frühlingsbote: Der Storch ist wieder da!

Frühlingsbote: Der Storch ist wieder da!

Zwei Wochen früher als üblicherweise, ist der erste Weißstorch im WWF-Reservat Marchauen in Niederösterreich gelandet. Bis Ende August leben die gefiederten Bewohner der Storchenstadt Marchegg bei uns. Danach ziehen sie über den östlichen Mittelmeerraum wieder nach...

mehr lesen
TEAM PANDA zum Krieg in der Ukraine

TEAM PANDA zum Krieg in der Ukraine

Was derzeit in der Ukraine passiert, erschüttert uns, macht uns traurig, hilflos und vielleicht auch wütend. Ein Krieg mitten in Europa – wie konnte es so weit kommen? Hätte es verhindert werden können? Was sollen die Politikerinnen und Politiker jetzt tun – werden...

mehr lesen
Wale auf Wanderschaft

Wale auf Wanderschaft

Wale gehören zu den erstaunlichsten Lebewesen unseres Planeten. Wir Menschen bewundern ihre schiere Größe, ihre Intelligenz und auch, wie sie sich untereinander verhalten. So verfügen Wale über ein zwei Arten von "Sprache", die ihnen zum Beispiel bei der Orientierung...

mehr lesen
Jahr des Tigers: Der Rettungsplan des WWF

Jahr des Tigers: Der Rettungsplan des WWF

Am 1. Februar 2022 feiern Milliarden Menschen auf der ganzen Welt das chinesische Neujahr. Nicht nur in China, sondern auch in vielen anderen Ländern Ost- und Südostasiens beginnt heute nach dem chinesischen Mondkalender das neue Jahr! Der genaue Termin ist jedes Jahr...

mehr lesen