Aus für Lobautunnel – Naturparadies gerettet!

1. Dezember 2021 | Team Panda News

Umweltschutzorganisationen und zahlreiche Aktivistinnen und Aktivisten haben viele Jahre dafür gekämpft, und junge Leute monatelang vorort protestiert. Nun ist es geschafft: Österreichs Klimaschutzministerin Leonore Gewessler hat heute den umstrittenen Lobau-Tunnel abgesagt. Für dieses Projekt wären eine Autobahn bzw. Schnellstraße mitten durch ein Naturschutz- und Vogelschutzgebiet geführt und eine riesige Fläche wertvoller Landschaft für immer verbaut worden.

Morgenstimmung im Nationalpark Donau-Auen

Morgenstimmung im Nationalpark Donau-Auen © H. Kretschmer/4nature


Für den WWF ist der Baustopp ein wichtiger Schritt hin zu mehr Klima- und Bodenschutz!
Denn der Verkehr verursacht heute schon ein Drittel der Treibhausgasemissionen, und im Bodenverbrauch gehört Österreich zu den traurigen „Spitzenreitern“ in Europa.

„Der Lobau-Tunnel hätte nicht nur ein einmaliges Naturparadies gefährdet, sondern sämtliche Klimaziele die sich Österreich gesetzt hat, ins Gegenteil verkehrt!“ sagt Hanna Simons.

Hanna Simons

Hanna Simons, stv. Geschäftsführerin des WWF Österreich © WWF

 

Wissenschaftlich ist längst erwiesen, was eigentlich logisch ist: Neue Autobahnen und Schnellstraßen bedeuten auch mehr Autos und somit mehr Staus, mehr Lärm und mehr CO2-Emissionen. Die von der Stadt Wien behauptete Verkehrsentlastung wäre so nie eingetreten. Noch mehr Autoverkehr, das schadet nicht nur der Umwelt, sondern auch unserer Gesundheit.

Weg vom PKW, hin zum Klimaschutz

Der WWF fordert nun die Stadt Wien und alle anderen Bundesländer dazu auf, die Öffis und die Radwege viel stärker auszubauen, statt weiterhin vor allem aufs Auto zu setzen. Jetzt gibt es die Chance, die Milliarden dieses Straßenprojekts in klimafreundliche Verkehrslösungen zu stecken. Damit die hohe Lebensqualität in Wien erhalten und verbessert, und „ein gutes Leben“ für alle ermöglicht wird!

 

WWF-Gruppenbild vom Klimastreik @ Tamara Greiner / WWF

WWF am Klimastreik in Wien, September 2021 © Tamara Greiner / WWF

 

Climate Justice – NOW!

Auch im Sinne der Klimagerechtigkeit dürfen Politiker*innen nicht an falschen Entscheidungen aus früheren Jahrzehnten festhalten. Die meisten noch nicht verwirklichten Projekte sind uralt. Über eine Schnellstraße durch die Lobau wird seit den 1970er-Jahren diskutiert! Damals gab es noch keine Klimakrise und Autobahnen galten als Symbol für den Fortschritt.

Im Jahr 2021 ist die Zeit für eine mutige Trendwende hin zu einer Verkehrspolitik im Einklang mit dem 1,5-Grad-Ziel gekommen. Denn jungen Menschen darf nicht die Zukunft verbaut werden!

 

Schon gewusst?

Mit den geschätzten 3 Millarden Euro für den Lobautunnel könnte man einen Radweg bauen, der 30.000 Kilometer lang ist. Er würde von Wien bis zur russischen Halbinsel Kamtschatka und zurück reichen.

Rückfragen

Weitere Neuigkeiten

Der Komodowaran

Der Komodowaran

Die riesigen Echsen sehen den Dinosauriern ziemlich ähnlich. Eine direkte Verwandtschaft gibt es trotzdem nicht! Warane entwickelten sich nämlich erst viele Millionen Jahre, nachdem die Dinos von der Erde verschwunden waren. Die größte Echse unserer Zeit Der...

mehr lesen
Die bizarren Echsen der Welt

Die bizarren Echsen der Welt

Weltweit gibt es tausende verschiedene Arten von Reptilien. Dazu zählen etwa Krokodile und Schildkröten, oder die in Österreich heimische Ringelnatter und die Zauneidechse. Viel riesiger als unsere Eidechse ist ... Der Komodowaran Die größte Echse der Welt kann drei...

mehr lesen
Die 10 größten Geheimnisse von Löwen

Die 10 größten Geheimnisse von Löwen

1. Fast alle wilden Löwen leben in Afrika, aber eine kleine Gruppe.. ... existiert in Indien! Der Sasan Gir Nationalpark im Westen Indiens ist die einzige Region außerhalb Afrikas, in der noch freilebende Löwen zu finden sind. 2. Sie sind Schwergewichte Männchen...

mehr lesen
Fünf junge Luchse freigelassen!

Fünf junge Luchse freigelassen!

Lenka, Julija, Tris, Zois und Aida. So heißen die fünf Luchsinnen und Luchse, in die der WWF große Hoffnungen setzt. Sie sollen die julischen Alpen südlich von Kärnten wieder mit Luchs-Leben erfüllen. Wildtiere aus Slowenien, Italien und Österreich kommen in diesem...

mehr lesen
Video: Was Kinder über Impfungen wissen wollen

Video: Was Kinder über Impfungen wissen wollen

Das Thema Corona und Impfungen beschäftigt derzeit nicht nur die Erwachsenen, sondern auch viele Kinder. Die UNICEF Österreich hat dazu heute ein spannendes Video veröffentlicht. Wenn du wissen willst, wie Impfungen wirken, ob man dafür immer eine Spritze bekommen...

mehr lesen
Der WWF trauert um Prinz Philip

Der WWF trauert um Prinz Philip

Prinz Philip, Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., war ein großer Naturliebhaber und hat sich für den Schutz der Umwelt stark gemacht. Willst du wissen, wie der Duke of Edinburgh seine Jugend verbracht hat, wie er als Prinzgemahl gelebt hat und für welche...

mehr lesen
Gejagte Jäger: Die Haie des Mittelmeers

Gejagte Jäger: Die Haie des Mittelmeers

Die schnellen Haie sind selbst zu Gejagten geworden. Sie sterben wegen ihres Fleisches und weil sie als „Beifang“ in den Netzen großer Fangschiffe enden. Der WWF hat sich die Lage im Mittelmeer genau angeschaut. Er hat entdeckt, dass es zwei Hauptgründe für die...

mehr lesen
Ein Tag im Leben einer Tiger-Rangerin

Ein Tag im Leben einer Tiger-Rangerin

Tief im Nordosten Chinas geht ein Rangerteam regelmäßig auf Beobachtungs- und Bewachungsrunde. Das Gelände ist steil und unwirtlich, und der Schnee liegt hoch. Das Besondere an diesem Team: Es besteht ausschließlich aus Frauen. Sie arbeiten für das "Dongning...

mehr lesen
WWF und TEAM PANDA fordern: Natur statt Beton!

WWF und TEAM PANDA fordern: Natur statt Beton!

Wir brauchen gesunde Böden als Lebensraum für viele Arten, als „Klimaanlage“ gegen die Erderhitzung, und als Lieferant für Nahrung und Futtermittel: „Alles Gute kommt vom Boden!“ Deshalb ist es sehr wichtig, den Boden zu schützen! Immer mehr grüne Lebensräume werden...

mehr lesen
Der Storch ist wieder da!

Der Storch ist wieder da!

Am 4. März tauchte der erste Weißstorch im WWF-Reservat Marchauen in Niederösterreich auf. Bis Ende August bleiben die beliebten Bewohner der Storchenstadt Marchegg bei uns. Danach ziehen sie über den östlichen Mittelmeerraum wieder nach Afrika zurück - eine Flugreise...

mehr lesen
Eure Baumgesichter

Eure Baumgesichter

Viele Kinder haben sich an unserem Faschingswettbewerb beteiligt und allerlei Skulpturen, Gesichter und Tiere in Bäumen entdeckt. Das habt ihr ganz toll gemacht! Wir bedanken uns fürs Dabeisein und hoffen, dass ihr euch über den WWF-Kalender gefreut habt! Staunt mit...

mehr lesen
Das ist meine Superkraft!

Das ist meine Superkraft!

In der Schülerzeitschrift JÖ ging es in der WWF-Expedition um Rekorde im Tierreich. Wir vom TEAM PANDA haben euch JÖ-Fans gebeten uns zu schreiben, welche Superkraft ihr gerne hättet. Und natürlich, wie ihr diese einsetzen würdet. Viele tolle Bilder und Geschichten...

mehr lesen
Sodawasser? Das gibt es auch in der Natur!

Sodawasser? Das gibt es auch in der Natur!

Vielleicht hast du mit deiner Familie schon mal im Neusiedlersee gebadet und über seinen breiten Schilfgürtel gestaunt. Dort, im Osten Österreichs an der Grenze zu Ungarn, gibt es noch einen anderen, ganz besonderen Lebensraum: die Salzlacken. Früher waren es 140,...

mehr lesen
Heute ist der Welttag des Schuppentiers

Heute ist der Welttag des Schuppentiers

Während du dies liest, wird irgendwo ein Schuppentier erlegt. Schuppentiere, auch Pangoline genannt, gelten als die am häufigsten illegal gehandelten Säugetiere der Welt. Der WWF schätzt, dass in den letzten zehn Jahren mehr als 900.000 Schuppentiere sterben mussten....

mehr lesen
Fischbesatz ja oder nein?

Fischbesatz ja oder nein?

Farbenfrohe Eisvögel, tauchende Wasseramseln, flinke Bachforellen, Äschen und Huchen oder verspielte Fischotter: Ein frei fließender Fluss ist ein optimaler Lebensraum. Strömungsgeschwindigkeit, Wassertiefe und Wassertemperatur passen genau zusammen! Ein Seitenarm der...

mehr lesen
Bilderquiz: Fellmuster der Tiere

Bilderquiz: Fellmuster der Tiere

Diese drei Muster sehen ziemlich ähnlich aus, oder? Aber schau mal genau hin. Es gibt einen Unterschied! Um die Fellmuster von Jaguar, Leopard und Gepard zu unterscheiden, betrachte die Flecken auf den Bildern genauer. A) In den Flecken des Jaguars befinden sich...

mehr lesen
Am liebsten gemeinsam!

Am liebsten gemeinsam!

Afrikanische Savannenelefanten sind die größten Landtiere der Erde. Sie werden bis zu 10 Tonnen schwer. Das ist ungefähr so viel wie 10 Autos auf die Waage bringen! Elefantenkühe sind etwas kleiner als Bullen. Die Dickhäuter wachsen übrigens ihr Leben lang - die...

mehr lesen
Verschollene Tigerin nach sechs Jahren entdeckt

Verschollene Tigerin nach sechs Jahren entdeckt

Diese Tigerfotos sorgen gerade für große Freude beim WWF. Zu sehen ist ein Weibchen, dem Wissenschaftler den Codenamen BTN-34 gegeben haben. Die Kombination aus Buchstaben und Zahlen weist auf die Abstammung hin. Das besondere an diesem Foto? Das letzte Mal war diese...

mehr lesen