Alle WWF Artikel

 

© Alexander Paul Branges WWF

GrOw! – Summer Training on diets, food systems and changemaking

22th – 29th of July

Du interessierst dich für Leadership, Ernährung und Landwirtschaft und hast genug vom voranschreitenden Klimawandel?
Dann melde dich jetzt an, für das „GrOw! Sommertraining“!

Die klimabedingten Zukunftsprognosen sehen für uns alle düster aus – vor allem, wenn man das Gefühl hat, nichts dagegen tun zu können. Aber das Gute ist: Die Lösungen liegen bereits auf dem Tisch – und auf unseren Tellern!
Denn mehr als ein Viertel der weltweiten Treibhausgase entstehen im Lebensmittelsektor.

Die Art und Weise, wie wir produzieren und konsumieren gefährdet nicht nur Naturlandschaften, die biologische Vielfalt und das Klima – sondern auch unsere eigene Zukunft. Deshalb werden im Rahmen des Eat4Change-Projektes WissenschaftlerInnen, BürgerInnen und politische Entscheidungsträger*innen zusammengebracht, um die ersten Schritte einer nachhaltigen Ernährungswende zu setzen und um eine neue Beziehung zu den Lebensmitteln zu schaffen, die wir täglich zu uns nehmen.

Du kannst Teil dieses Wandels sein!

Als Teil der Eat4Change-Kampagne wird das „GrOw! – Summer Training“ diesen Juli TeilnehmerInnen zwischen 16-25 Jahren aus 7 verschiedenen österreichischen Nachbarländern zusammenbringen. Gemeinsam wollen wir den Wandel einleiten – auf unseren Tellern und im europäischen Lebensmittelsystem. Das Trainings-Programm wird genauso so vielfältig sein, wie ein gut zusammengestelltes Menü: von thematischen Inputs, über praktische Koch- und Landwirtschafts-Workshops, Besuchen bei umliegenden „Best-Practice“-Projekten und natürlich – wie es sich für einen guten Sommer gehört – viel gemeinsame Zeit um Sonne und Natur zu genießen!

Grow Flyer

Programm von GroW!

Unser Lebensmittelsystem und unsere Ernährungsgewohnheiten sind eng mit unserer Kultur, unseren finanziellen Mitteln, unserem Wohnort und sogar mit unserem Geschlecht verbunden. Wenn wir die Art, wie wir leben, ändern, ändert sich auch die Art, wie wir essen – und umgekehrt.

Während des Sommertrainings wollen wir folgende Fragen gemeinsam diskutieren:

  • Wie individuell sind unsere Ernährungsgewohnheiten wirklich?
  • Warum und wie wählen wir aus, was bei uns auf dem Teller landet?
  • Wer produziert die Lebensmittel, die wir konsumieren und wie können diese Akteure beeinflusst werden?
  • Welche alternativen Methoden gibt es bereits, um Lebensmittel zu produzieren, die gesund für uns und den Planeten sind?

Darüber hinaus bietet das Training praktische Workshops zu folgenden Themen:

  • Austausch von Werkzeugen zur Gruppenmoderation und -organisation
  • Projektplanung
  • Gemeinsames Kochen
  • Naturverbundenheit
  • Leadership

Das Ziel von GrOw! ist es, einen Raum zu schaffen, indem Motivation geteilt und Ideen ausgetauscht werden, um aktiv zu werden und eigene „Aktionsprojekte“ rund um Ernährung und Landwirtschaft zu starten. Da das Summer Training Teil eines EU-Jugendprojekts ist, können wir euch eine offizielle Bescheinigung für Eure Teilnahme an der Veranstaltung ausstellen.

Hard Facts

Was?

Eine Woche ganz im Zeichen von Ernährung, Kochen und Landwirtschaft, die zugleich ein Gesamtbild auf unser Lebensmittelsystem wirft. Eine Woche draußen in der Natur mit neu gewonnenen Freunden und vielen neuen Erfahrungen, die es zu sammeln gilt. Eine Woche, in der wir anfangen, den Wandel gemeinsam zu leben.

Wann?

Vom 22. bis 29. Juli 2023

Wo?

Im „Cambium“, Gemeinschaftsprojekt, ökologischer Bauernhof und Freiraum in einer alten Kaserne in Fehring in der Steiermark. Es gibt mehrere Seminarräume, eine Feuerstelle, mehrere Bastelwerkstätten, eine kleine Landwirtschaft, einen Wald mit Baumhäusern und den Fluss Raab für ein erfrischendes Bad zwischendurch. Ihr könnt aussuchen, ob ihr auf dem Campingplatz oder einer der Baumhaus-Plattformen im Wald übernachten möchtet. Für diejenigen, die nicht draußen schlafen wollen, gibt es die Möglichkeit, in Einzel-, Doppel- oder größeren Mehrbettzimmern zu übernachten.

Wie?

Meldet euch hier an für die Teilnahme am Summer Training!
Die Veranstaltung richtet sich an Menschen zwischen 16 und 25 Jahren.

Die Teilnahme am Summer Training ist kostenlos, und deckt Verpflegungs- und Unterkunftskosten ab. Es besteht auch die Möglichkeit der Erstattung von Fahrtkosten bis zu 150 Euro pro Person. Da nur ein begrenztes Budget für die Veranstaltung zur Verfügung steht, möchten wir Euch allerdings bitten, diese Option nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn die Anreisekosten ein Hindernis für die Teilnahme darstellen.

Die Hauptsprache während der Veranstaltung ist Englisch, aber wir werden versuchen, bei Bedarf Übersetzungen zu organisieren. Sprachbarrieren sollen kein Grund sein, nicht am Summer Training teilzunehmen! Leider ist der Veranstaltungsort nicht vollständig für Menschen mit Behinderungen zugänglich. Solltet ihr besondere Bedürfnisse haben, die zu berücksichtigen sind, zögert nicht, uns unter eat4change@riseup.net zu kontaktieren. Dasselbe gilt auch für Fragen der Kostendeckung, die kein Grund darstellen sollen, nicht am Training teilzunehmen.

Folge und teile das Event gerne auf Social Media (Facebook und Instagram) und besucht unsere Website um mehr über das Programm zu erfahren und auf dem Laufenden zu bleiben oder schickt uns direkt eine Mail unter eat4change@riseup.net.

WWF und EU logobadge für kofinanzierte Projekte

Du willst teilnehmen?

WWF und EU logobadge für kofinanzierte Projekte

Weitere Inhalte

Wissenswertes zum Thema

Kroatien, Italien oder Griechenland: WWF-Einsatz im Urlaubsparadies
Bundesländerbarometer
WWF-Faktencheck zum EU-Renaturierungsgesetz
So funktioniert eine Seeadler-Besenderung

Unterstützen Sie unsere
Österreichischen Projekte mit einer

Österreich-Patenschaft!

Werden Sie jetzt Pate und leisten Sie Ihren Beitrag zum Schutz der Natur. Alle Paten erhalten vier mal jährlich das Panda Magazin und jährlich den Paten-Report!