Wildbienen und Insekten brauchen deine Hilfe!

So legst du eine bunte Blumenwiese an

Um Biene Maja’s wilde Verwandtschaft steht es schlecht: Mehr als die Hälfte der 700 Wildbienen-Arten in Österreich ist vom Aussterben bedroht. Die vielen Gifte, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden, machen Insekten schwach und krank. Außerdem bauen wir viel zu viele Häuser, Einkaufszentren und neue Straßen. Dadurch verlieren die Tiere ihr Zuhause.

Du willst den Bienen helfen? Super!

Blumenwiese, © by Anton Vorauer
Eine Blumenwiese © Anton Vorauer

Pflanze Blumen und Wildkräuter am Fensterbrett, am Balkon oder im Garten, die Futter für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten sind. Pass jedoch auf, welche Blumen du auswählst, denn nicht alles, was schön blüht, können sie brauchen!

Auch mit „wilden Ecken“ im Garten kannst du viel bewirken. Hier findest du unsere Tipps zum Download:  TEAMPANDA-TIPPS: Hilf den Insekten

Schwebfliegen auf einer Margaritenblüte, © by pixabay
Schwebfliegen auf einer Margaritenblüte © pixabay

Insekten sind für uns Menschen enorm wichtig. Der Bestäubung von Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und anderen Insekten haben wir viel von dem was wir essen zu verdanken!

Äpfel, Erdbeeren, Kirschen, Melonen, Gurken, Kürbisse, Tomaten, Karotten, Mandeln, Erbsen, Kakaobohnen, Kaffeebohnen … und noch viele weitere Früchte gäbe es nicht ohne sie.

Wie Bestäubung funktioniert

Pflanzen locken Bienen, oder auch Käfer, Schmetterlinge und andere Insekten mit ihren bunten Blüten und ihrem tollen Duft an. Während das Insekt am süßen Nektar in der Blüte schlürft, in der sich die weiblichen Teile der Pflanze befinden, bleiben an seinem Körper Blütenpollen hängen.

Hummel und Distel brauchen sich gegenseitig, © by pixabay
Hummel und Distel brauchen sich gegenseitig © pixabay

Dieser Blütenstaub enthält die männlichen Samenzellen der Pflanze. Fliegt das Insekt zur nächsten Blume, nimmt es den Staub automatisch zu deren weiblichen Organen mit. Schon ist die Pflanze bestäubt – und die Biene satt. Der Samen fällt zu Boden. Aus ihm wächst bald eine neue Pflanze.


Danke, dass du mithilfst, Insekten zu retten!

Mehr entdecken?

Hol dir den TEAM PANDA Newsletter! Du erfährst die spannendsten Neuigkeiten über Tiere und die Natur. Außerdem gibts regelmäßig Basteltipps, Videos und Gewinnspiele.

Rückfragen

Lies hier mehr

Video: Von fleißigen Bienen und süßem Honig
Was die kleinen Brummer alles können
Deine Lieblingsplätze im Grünen
Fotowettbewerb - die Gewinner
Naturschutz – was heißt das genau?
Und wer ist dafür zuständig?
TEAM PANDA - Frühlingstipp: Kräutersalz selber machen
Lerne, essbare Wildpflanzen zu erkennen und selbst Nahrungsmittel aus der Natur herzustellen!