Ausflugstipp: Zu den Störchen und den Urenkeln der Wildpferde

Besucht das WWF-Reservat in Marchegg/ Niederösterreich!

Komm mit deiner Familie ins WWF-Reservat, erlebe die Natur hautnah und beobachte die Tiere! In dieser ganz besonderen Auenlandschaft leben über 500 gefährdete Tier- und Pflanzenarten! Die Storchenstadt Marchegg liegt im Nord-Osten Österreichs, direkt an der slowakischen Grenze: zur Landkarte

WWF-Reservat in Marchegg/ Niederösterreich

1. Die Au auf eigene Faust entdecken

Erkundet das Naturschutzgebiet auf drei unterschiedlich langen Rundwanderwegen. Ihr könnt sie natürlich auch kombinieren. Hunde bitte an der Leine führen! Im Sommer ist ein biologisches Gelsenmittel empfehlenswert.

Storchenweg: 2 km, Gehzeit ca. 1 Stunde
Unkenweg: 4 km, Gehzeit ca. 2 Stunden
Biberweg: 7 km, Gehzeit ca. 3 Stunden

Ausgangspunkt ist jeweils unser Besucherzentrum Storchenhaus im Schlosspark Marchegg (siehe Punkt 2 „Führungen“). Dort bekommt ihr auch die Unterlagen für unsere spannende Auen-Rätselrallye!

Hier ist eine Übersicht, welche Tiere ihr ohne Führung sehen könnt. Nach dem Überqueren der Holzbrücke gelangt ihr zur hölzernen Aussichtsplattform. Fernglas nicht vergessen, und den hautnahen Blick auf diese imposanten Storchenbäume genießen:

Hier brüten die Störche noch auf ihren ursprünglichen Brutplätzen: alten, knorrigen Eichen, © by WWF
Hier brüten die Störche noch auf ihren ursprünglichen Brutplätzen: alten, knorrigen Eichen, © by WWF
Bei der Storchenkolonie hat der WWF für eine Herde mit Koniks gesorgt, © by Staatsbosbeheer
Bei der Storchenkolonie hat der WWF für eine Herde mit Koniks gesorgt, © by Staatsbosbeheer

Koniks sind Nachfahren der europäischen Wildpferde. Obwohl klein wie Ponys, sind die Pferde sehr robust. Die Herde lebt das ganze Jahr über selbstständig im Freien und hält die Wiesen kurz. Das hilft den Störchen und anderen Aubewohnern.

2. An regelmäßigen Führungen teilnehmen

Die Touren werden vom Marchegger Storchenhaus veranstaltet. Dort gibt es alle Infos zur Tier- und Pflanzenwelt der Au. ACHTUNG Auwald-Fans: Holt euch in Marchegg oder hier via Download die Unterlagen für unsere Auen-Rätselrallye! Wer alle Fragen richtig beantworten kann, bekommt im Storchenhaus einen tierischen Sofortgewinn. Ihr findet das Besucherzentrum hier vorne im Schlosspark im ehemaligen Pförtnerhaus!

Wichtiger Hinweis: Das Storchenhaus hat während der Saison geöffnet. Die Durchführung aller Exkursionen wird jedoch, angepasst an die jeweilige aktuelle Lage hinsichtlich Covid-19, kurz vorher entschieden.

Im Storchenhaus Marchegg gibt es Führungen und regionale Produkte, © by Donau NÖ / Steve Haider
Im Storchenhaus Marchegg gibt es Führungen und regionale Produkte, © by Donau NÖ / Steve Haider

Diese Führungen könnt ihr besuchen bzw. individuell vereinbaren. Kosten je nach Tour ab € 2,50 pro Kind bzw. € 8,50 pro Familie.

Zu Besuch bei Familie Adebar: Dienstag – Sonntag und feiertags, jeweils um 9:30 und 13:30 Uhr (April-August). Dauer: 45 Minuten

Kleine Aurunde zu Biber & Frosch & Co: Samstag, Sonn- und Feiertag, buchbar nach Vereinbarung mit dem Storchenhaus. Dauer: 1,5 Stunden

Der Storch, der Graureiher und die March: Samstag, Sonn- und Feiertag, buchbar nach Vereinbarung mit dem Storchenhaus. Dauer: 75 Minuten

Große Aurunde ins Reich der Baumbewohner: Dauer: 2,5 – 3 Stunden. Termine nach individueller Vereinbarung mit dem Storchenhaus.

Am Fluss unerwegs im Kanu von Angern nach Marchegg: Dauer 3 – 4,5 Stunden. Altersbeschränkung für Kinder: 10 Jahre. Ab 5 Personen, Termine nach individueller Vereinbarung mit dem Storchenhaus.

Neben den hier genannten Touren gibt es einige exklusive Angebote z.B. zur Marchegger Geschichte, die beim Storchenhaus zu erfragen sind.

Kontakt:

20. März bis 26. Oktober 2021
Dienstag – Sonntag von 9:30 – 16:00 Uhr
mail: marchegger.storchenhaus@gmail.com,
web: www.facebook.com/storchenhaus
tel: + 43 681 10 66 82 70

3. Spezial-Exkursionen mit geschulten ÖkopädagogInnen buchen

Der WWF bietet in Zusammenarbeit mit dem Verein Auring und dem Storchenhaus Marchegg in der warmen Jahreszeit tolle Erlebnisexkursionen für die ganze Familie an. Bitte rechtzeitig beim Storchenhaus anmelden und Rückrufnummer angeben, damit ihr etwa im Fall von Schlechtwetter kontaktiert werden könnt!

Hier gibts das genaue Programm, Treffpunkte und alle Infos.

Marlene ist mit ihren Eltern in der Au unterwegs. Was sie hier wohl hört?, © by Christina Reisenbichler
Marlene ist mit ihren Eltern in der Au unterwegs. Was sie hier wohl hört?, © by Christina Reisenbichler

Achtung: Die Durchführung aller Exkursionen wird, angepasst an die jeweilige aktuelle Lage hinsichtlich Covid-19, kurz vorher entschieden.

Durch das Revier der wilden Pferde
Samstag, 17. April 2021
Uhrzeit: 9:30 – 12:00

Treffpunkt: Storchenhaus-Marchegg
Details: Einladung Exkursion Konik_2021

Kleine Krabbler ganz groß
Samstag, 15. Mai 2021
Uhrzeit: 9:30 – 12:30

Treffpunkt: Storchenhaus Marchegg
Details: Einladung Exkursion Kleine Krabbler_2021

Wasser, Wiesen, Weite
Samstag, 22. Mai 2021
Uhrzeit: 9:30 – 12:30

Treffpunkt: Bahnhof Rabensburg
Details: Einladung Exkursion Wasser, Wiese, Weite_2021

Zu Besuch beim König der Nacht
Samstag, 22. Mai 2021
Uhrzeit: 17:30 – 22:00
(letzter Zug von Rabensburg: 22:37)
Treffpunkt: Bahnhof Rabensburg
Details: Einladung Exkursion Wachtelkönig_2021

Die Nacht der Fledermäuse
Samstag, 19. Juni 2021
Uhrzeit: 20:00 – 23:00

Treffpunkt: Storchenhaus Marchegg
Details: Einladung Exkursion Fledermäuse_2021

Urwälder von morgen
Samstag, 26. Juni 2021
Uhrzeit: 9:30 – 12:30

Treffpunkt: Storchenhaus Marchegg
Details: Einladung Exkursion Urwald von morgen_2021

Ein neuer Flusslauf an der Thaya
Samstag, 11. September 2021
Uhrzeit: 9:30 – 12:30

Treffpunkt: Bahnhof Bernhardsthal
Details: Einladung Exkursion Neuer Flusslauf Thaya_2021

Neue alte Nebenarme an der March
Samstag, 18. September 2021
Uhrzeit: 9:30 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: Storchenhaus Marchegg
Details: Einladung Exkursion Neue Nebenarme March_2021

Wir freuen uns auf euch!

Bis bald! Eure Pia Panda, © by WWF
Bis bald! Eure Pia Panda, © by WWF

TEAM PANDA Mitglied werden?

Jetzt eine WWF TEAM PANDA Mitgliedschaft verschenken und den Naturschutz unterstützen. Mit einem Beitrag von 35,- € pro Jahr helfen Sie dem WWF bedrohte Tierarten, Natur und Umwelt zu schützen. Als Willkommensgeschenk bekommt jedes Mitglied ein tolles Überraschungspaket mit einem persönlichen Mitgliedsausweis!

Rückfragen

Lies hier mehr

Willkommen im Storchenhaus Marchegg
30. April 2022 - Exkursion March-Thaya-Auen
14. - 24. Oktober 2021: Nature Film Festival in Innsbruck
Fledermäuse basteln - Wo landen deine Flugkünstler?