WWF Artikel mit bestimmten Darstellungsformen: CMS-Video

Welt-Schneeleopardentag, 23. Oktober 2021

Heute ist der internationale Tag des Schneeleoparden! Seit 2014 feiern wir jedes Jahr am 23. Oktober diese gefährdete Katzenart und machen auf ihre Erhaltung und ihren Schutz aufmerksam. Anlässlich des Welt-Schneeleoparden-Tages möchten wir Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen geben. Wir laden Sie ein, einen unserer engagierten WWF-Ranger bei seiner Arbeit zu begleiten. Vielen Dank, dass Sie an unserer Seite sind und helfen, den Schneeleoparden zu schützen.

Ohne den Schneeleoparden wäre die Tierwelt nicht nur um ein Stück ärmer. Ohne Schneeleoparden würde das ökologische Gleichgewicht gestört werden. So würden beispielsweise die Bestände von Pflanzenfressern zunehmen, was zu Veränderungen in der Vegetation führt und auch andere in diesen Gebieten lebende Wildtiere beeinträchtigen würde.

Dieselbe Landschaft liefert auch Nahrung und andere wichtige Ressourcen für die vielen Menschen, die dort leben – einschließlich Medizin und Holz für Unterkunft, Heizung und Brennstoff. Wenn wir also den Schneeleoparden schützen, kommt das der gesamten natürlichen Umwelt in diesen Gebieten und den Menschen zugute, die auf sie angewiesen sind.

In unseren Projekten arbeiten wir weiterhin eng mit den Gemeinschaften zusammen, um Schneeleoparden, ihre Beute, ihren Lebensraum und ihre Interaktionen mit den Menschen besser zu verstehen. Wir wollen bei der Bewältigung von Konflikten helfen und gleichzeitig Schneeleoparden retten und den Lebensunterhalt der Gemeinden sichern. Wir wollen den Schutz verbessern, das Bewusstsein schärfen und lokale Führungspersönlichkeiten für den Naturschutz schaffen – alles in der festen Überzeugung, dass dies alles gemeinsam möglich sein wird. Danke, dass Sie uns dabei unterstützen!

Hinweis: Dieser Inhalt wurde zuletzt vor mehr als einem Jahr aktualisiert. Zahlen und Fakten könnten daher nicht mehr aktuell sein. Bitte benutzen Sie die Globale Suche um aktuellere Inhalte zum Thema auf wwf.at zu finden.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

Rückfragen

Weitere Inhalte

Wissenswertes zum Thema

Kroatien, Italien oder Griechenland: WWF-Einsatz im Urlaubsparadies
WWF-Faktencheck zum EU-Renaturierungsgesetz
So funktioniert eine Seeadler-Besenderung
Die ESRS kommen: die European Sustainability Reporting Standards für Unternehmen