WWF Artikel mit bestimmten Darstellungsformen: Manuell (Sonderformate)

© Jeremiah Armstrong/ WWF-Canada

EARTH HOUR 2022

Licht aus! Es warat wegen dem Klima!

Am Samstag, den 26. März 2022 findet zwischen 20:30 und 21:30 die WWF Earth Hour statt. Tausende Sehenswürdigkeiten, Unternehmensstandorte, Schulen, Haushalte, öffentliche Einrichtungen und Organisationen rund um den Globus tauchen 60 Minuten lang ins Dunkle – mit einem Ziel: Lichtabdrehen als Signal an die Klimapolitik. Je mehr Menschen mitmachen, umso stärker ist das gemeinsame Zeichen für echten Klimaschutz!

Warum die Earth Hour 2022 besonders wichtig ist

Um unsere Umwelt, unser Zuhause und die Artenvielfalt ausreichend schützen zu können, müssen wir weltweit und auch in Österreich unsere Emissionen drastisch senken. Das sehe man ganz deutlich an der Österreichischen Treibhausgasbilanz, die sich – mit Ausnahme des vergangenen Pandemiejahres 2020 – seit 1990 trotz vieler Versprechen und Zielbeschlüsse nicht verbessert hat.

Denn die Klimaneutralität ist erst dann erreicht, wenn pro Jahr nicht mehr Treibhausgase emittiert, als auch wieder gespeichert werden. Somit ist der Appell ganz klar: Wir brauchen endlich wirksame Gesetze für echten Klimaschutz! 

Wenn sich die Politik um die nötigen Rahmenbedingungen kümmert, fällt es auch jedem und jeder einzelnen leichter, Klimaschutz im Alltag umzusetzen. Doch auch schon jetzt kannst du die ersten Schritte in eine lebenswerte Zukunft selbst gehen und so ein Teil der Veränderung sein.

Nutze deine Stimme, werde aktiv und setze viele kleine Zeichen für den Klimaschutz. Jede und jeder Einzelne kann täglich etwas tun, um das Klima zu schützen. Das geht über die Auswahl des Energieanbieters, die Ernährung oder die tägliche Fortbewegung.

Denn nur gemeinsam können wir die Klimakrise bremsen und das Bewusstsein für den Schutz unseres Planeten stärken.

Je mehr Menschen, Haushalte, Gemeinden, Unternehmen und Organisationen sich an symbolischen Aktionen wie der WWF Earth Hour beteiligen, desto stärker ist die Politik zum Handeln aufgefordert.

Schalten wir daher gemeinsam unsere Lichter aus! Es warat wegen dem Klima!
#EarthHour2022 #ShapeOurFuture

Was ist die WWF EARTH HOUR?

Die WWF EARTH HOUR ist eine einfache Idee, die sich im letzten Jahrzehnt zur einer der weltweit größten Klimaschutzaktionen entwickelt hat: Millionen von Menschen, Gemeinden und Unternehmen schalten jedes Jahr am letzten Samstag im März für eine Stunde das Licht aus.

Und auch 2021 war die WWF Earth Hour ein voller Erfolg: Tausende Gebäude und Wahrzeichen rund um den Globus sowie Millionen von Haushalten haben teilgenommen, um ein Zeichen zu setzen und auf die Dringlichkeit von mehr Klima- und Artenschutz aufmerksam zu machen. Auch in Österreich drehten in der Vergangenheit neben zahlreichen Unternehmen, Gemeinden und Landeshauptstädten auch Sehenswürdigkeiten wie die Wiener Hofburg, die Oper in Graz, das Goldene Dachl in Innsbruck und der Lindwurm in Klagenfurt ihre Beleuchtung für eine Stunde ab.

Teilnahme für Städte & Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Institutionen und Unternehmen

Sie wollen die weltweite Klimaschutzaktion unterstützen? Dann melden Sie sich einfach unter earthhour@wwf.at an.

Lies hier mehr

WWF EARTH HOUR
Unterrichtsmaterialien: Earth Hour
Fotostrecke: Die schönsten Impressionen der EARTH HOUR 2022
5 Tipps für deine EARTH HOUR

Retten Sie die Eisbären mit einer

Patenschaft!

Gemeinsam können wir die Erderhitzung bekämpfen und den Lebensraum der Eisbären bewahren. Ihre Patenschaft macht den Unterschied!