© Global Warming Images / WWF-Canon

Tipps: Klimatipps für Garten und Balkon

Wirklich grüner Finger

Obst und Gemüse selber anbauen

Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten schmeckt nicht nur besonders gut, sondern hat auch eine gute Ökobilanz. Garten, Balkon oder Fenstersims eignen sich als Ort zum Eigenanbau. Ein paar Balkonkistchen reichen aus um Kräuter, Cherry-Tomaten, Erdbeeren oder Chilis anzubauen. Zudem gibt es von vielen Gemüsesorten auch Mini-Versionen für den Balkon. Fällt die Ernte reichhaltig aus, kann man überschüssiges Obst und Gemüse auch einmachen.

Torffreie Pflanzenerde verwenden

Für die Torfgewinnung werden Moorgebiete entwässert und zerstört. Die immer selteneren Moorlandschaften beherbergen eine Vielzahl gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Zudem sind Moore wichtig fürs Klima. Eine 10 Zentimeter dicke Torfschicht hat etwa dieselbe Menge an Kohlenstoff absorbiert, wie ein 100-jähriger Wald.* Dieser Kohlenstoff gelangt beim Abbau in Form von Kohlendioxid in die Atmosphäre und verstärkt dort den Treibhauseffekt. Verzichten Sie deshalb auf torfhaltige Pflanzenerde.

Nachhaltige Blumen bevorzugen

Nachhaltige Blumen sind solche, die saisongerecht und umweltschonend angebaut wurden und nicht aus dem Gewächshaus oder aus dem weit entfernten Ausland stammen. Fragen Sie dazu ihren Blumenhändler. Achten Sie auch auf das Fairtrade-Label, dieses gibt darüber hinaus Auskunft darüber ob Pflanzen unter fairen Arbeitsbedingungen angebaut wurden.

Muss der Garten hell erstrahlen?

Licht im Garten ist häufig unnötiger Energieverschleiß und zudem auch oft störend für Mensch und Tier. Dort wo man nicht auf die Gartenbeleuchtung verzichten möchte sollten Solarleuchten oder ausschalbare LED-Leuchten verwendet werden. Mit Sensoren gesteuerte Ein-/Ausschaltautomatismen sind nur sinnvoll, wenn Sie nicht von Tieren oder vorbeifahrenden Autos ausgelöst werden.

Schützen Sie Österreichs Natur und unser Klima!

Österreich braucht Ihre Hilfe – denn der Klimawandel macht auch vor unserer Heimat nicht halt. Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Natur und des Klimas. Ihr Beitrag schenkt Braunbär, Seeadler und anderen heimischen bedrohten Tieren und Pflanzen eine Zukunft und unterstützt das WWF-Klimaprogramm.

Schützen Sie Österreichs Natur und unser Klima!

Österreich braucht Ihre Hilfe – denn der Klimawandel macht auch vor unserer Heimat nicht halt. Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Natur und des Klimas. Ihr Beitrag schenkt Braunbär, Seeadler und anderen heimischen bedrohten Tieren und Pflanzen eine Zukunft und unterstützt das WWF-Klimaprogramm.

Schützen Sie Österreichs Natur und unser Klima!

Österreich braucht Ihre Hilfe – denn der Klimawandel macht auch vor unserer Heimat nicht halt. Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Natur und des Klimas. Ihr Beitrag schenkt Braunbär, Seeadler und anderen heimischen bedrohten Tieren und Pflanzen eine Zukunft und unterstützt das WWF-Klimaprogramm.

Lies hier mehr

Tipps gegen Lebensmittelverschwendung
Das WWF-Regenwurm-Manifest
Tipps: Einkaufen und Ökosiegel
Tipps: Umwelt schützen, Erde retten. Mach mit!

Unterstützen Sie unsere
Österreichischen Projekte mit einer

Österreich-Patenschaft!

Werden Sie jetzt Pate und leisten Sie Ihren Beitrag zum Schutz der Natur. Alle Paten erhalten vier mal jährlich das Panda Magazin und jährlich den Paten-Report!