Wegweiser durch den Dschungel der Öko-Gütesiegel

Die drei wichtigsten Gütesiegel zum Thema Urlaub

Grüne Bäume, die an Hoteleingängen prangen, blaue Flaggen, die auf saubere Strände hinweisen…
Allein in Europa gibt es mehr als 30 verschiedene Umweltgütesiegel zur Kennzeichnung von umweltbewussten Unterkünften und Reiseanbietern.

Die Reisebranche reagiert auf die steigende Nachfrage nach umwelt- und sozialverträglichem Reisen mit einem wachsenden Angebot. Was dem Konsumenten eigentlich das Leben erleichtern soll, führt eher dazu, dass kaum noch jemand den Überblick bewahren kann. Welches Gütesiegel in welcher Region gültig ist, wer hinter welcher Zertifizierung steht und nach welchen Kriterien wie oft geprüft wird – all das ist mittlerweile schon fast eine eigene Wissenschaft. Im Folgenden werden drei vom WWF empfohlene Gütesiegel vorgestellt:

logo-oesterreichisches-umweltzeichen
Österreichisches Umweltzeichen, © by Österreichisches Umweltzeichen

Österreichisches Umweltzeichen

Ein umfassendes Gütesiegel, das von Abfallmanagement über sparsamen Umgang mit Wasser und Energie bis zum Kauf regional erzeugter Lebensmittel und zur Verwendung schadstoffarmer Farben und Lacken etwa 45 „Muss-Kriterien“ und über 100 „Soll-Kriterien“ berücksichtigt.

Geltungsbereich: Österreich

Wird vergeben an: umweltbewusste Hotels, Gasthäuser, Campingplätze, alpine Schutzhütten und Reiseveranstalter

Vergabeinstitution: Österreichische Bundesregierung

Ausgezeichnete Unternehmen: 166 Beherbergungsbetriebe, 56 Gastronomiebetriebe, 8 Campingplätze, 8 Schutzhütten und 4 Reiseveranstalter

logo-europaeisches-umweltzeichen
Europäisches Umweltzeichen, © by Europäisches Umweltzeichen

Europäisches Umweltzeichen

Das Europäische Umweltzeichen kennzeichnet anhand von 80 Umweltkriterien (Abfallvermeidung, Information etc.) mit einem einheitlichen Standard umweltorientierte Unterkünfte und Campingplätze.

Geltungsbereich: Europaweit

Wird vergeben an: umweltbewusste Beherbergungsbetriebe und Campingplätze

Vergabeinstitution: Europäische Kommission, in Österreich ist das Lebensministerium zuständig

Ausgezeichnete Unternehmen: Über 500, in Österreich 21 Beherbergungsbetriebe und 9 Campingplätze

logo-csr-tourism-certified
CSR TOURISM CERTIFIED, © by Tourcert

CSR TOURISM CERTIFIED

Das Zertifikat „CSR-tourism-certified“ kennzeichnet basierend auf internationalen Qualitäts- und Umweltmanagements-Standards  vorbildliche Unternehmen. Überprüft wird anhand von ca. 250 Kriterien und Indikatoren die gesamte Wertschöpfungskette – vom Papierverbrauch im Büro über die Größe der Reisegruppen bis zur Art der Anreise.

Geltungsbereich: Österreich, Deutschland, Schweiz und weitere europäische Länder

Wird vergeben an: umweltbewusste Reiseanbieter, Reisebüros und Hotels

Vergabeinstitution: TourCert

Ausgezeichnete Unternehmen: 75, in Österreich 3

Weitere Gütesiegel im Vergleich

Die österreichische Naturfreunde Internationale hat in Kooperation mit Partnern aus der Schweiz und Deutschland
20 im Tourismus verwendete Nachhaltigkeits-Gütesiegel verglichen. Den kompakten Labelguide gibt es hier zum Download:
Labelguide der Naturfreunde Internationale

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

Rückfragen

Weitere Inhalte

Wissenswertes zum Thema

Tipps: Einkaufen und Ökosiegel
Tipps: Umwelt schützen, Erde retten. Mach mit!
Tipps: Der WWF-Urlaubstest
Augen auf beim Fischeinkauf
Nachhaltiger Fischkonsum zum Schutz der Meere