WWF Artikel mit bestimmten Darstellungsformen: Manuell (Sonderformate)

 

© Bernd Pfleger

6.-13.05.2023 und 30.09.-7.10.2023 Exkursion: Naturjuwele Ostösterreichs

Smaragdgrüne Seen und schroffe Felswände, wildromantische Flusstäler mit Burgruinen und Felskanzeln, hügelige Weinlandschaften und mittelalterliche Kleinstädte, dschungelartige Auwälder, tiefe Canyons und glasklare Fluten – auf geht’s nach Ostösterreich!

Kurzbeschreibung

Österreich ist weltberühmt für seine saftigen Almen und majestätischen Berge. Zu Recht. Aber die „Alpenrepublik“ kann noch viel mehr. Alleine der Osten Österreichs bietet auf kleinstem Raum ein Mosaik aus vielfältigen, bezaubernden Natur- und Kulturlandschaften. Hier treffen ozeanisches und pannonisches Klima aufeinander, hier gehen die Alpen in sanfte Hügellandschaften und flache Steppen über, geprägt von den Wassermassen der Donau und ihrer Zuflüsse. Auf dieser Naturreise zeigen wir Euch stolz die Naturjuwele unserer Heimat: Berühmte Natur-Klassiker, die man gesehen haben muss. Aber auch unsere Lieblingsplätze und Geheimtipps, die Ihr in keinem Reiseführer finden werdet.

Gemeinsam erkunden wir Umlaufberge und beobachten Smaragdeidechsen im Nationalpark Thayatal. Wir lernen das Weinviertel mit der Urform des Fahrrads kennen, und übernachten in einem alten Weinviertler-Haus mit urigem Weinkeller und prämierten „Traubensäften“. Wir gleiten mit dem Kanu durch den Dschungel des Donauauen-Nationalparks, spazieren über einzigartige pannonische Trockenrasen und besichtigen das WWF Auenreservat Marchegg. In den Alpen erkunden wir tiefe Schluchten und baden in smaragdgrünen Flüssen. Auch ein Abstecher zum „Schönsten Platz Österreichs“ darf nicht fehlen. Zudem wandern wir auf „Indianerpfaden“ entlang und über der Salza, dem Inbegriff des wilden Alpenflusses. Wir marschieren wir durch den beeindruckenden „Grand Canyon Österreichs“, die Ötschergräben, und garnieren unsere Reise mit einer Höhenwanderung durch das Herzstück der Wachau, die weltberühmte Kulturlandschaft an Österreichs großem Strom. Zu guter Letzt beschließen wir unsere Naturtour mit einer Wanderung durch das wildromantische Kamptal und besuchen einen der letzten Urwaldreste Mitteleuropas. Dies alles in einer Kleingruppe von max. 8 Teilnehmern, geleitet von hochqualifizierten Biologen oder Wildnis-Guides.

Tourverlauf

Tag 1: Anreise, Nationalpark Thayatal

Abfahrt 10:15 Uhr Wien Hbf. Wir fahren mit dem Kleinbus zum ersten Highlight unserer Naturreise, dem Nationalpark (NP) Thayatal. Am ehemaligem Eisernen Vorhang und heutigem Grünen Band gelegen, garantiert er gemeinsam mit dem tschechischen Národní park Podyjí den Schutz einer der schönsten, romantischsten und artenreichsten Tallandschaften Mitteleuropas. Kaum anderswo gibt es auf engstem Raum eine vergleichbare Vielfalt an Pflanzen und Tieren wie hier an der Thaya. Wir wandern entlang der zahlreichen Flussschleifen und Umlaufbergen durch das Kerngebiet des Nationalparks und hoffen auf Begegnungen mit dem Schwarzstorch, der Smaragdeidechse oder dem Fischotter (Reine Gehzeit ca. 4h, 400Hm).

(-/-/-), Unterkunft: Privatpension im Waldviertel

Tag 2: Draisinen-Fahrt durch das Weinviertel

Zunächst spazieren wir durch die schmucke Weinstadt Retz, bevor wir den Osten Österreichs auf ungewöhnliche Art erkunden: Mit einer Draisine, der Urform des Fahrrads, treten wir auf stillgelegten Gleisen durch den Naturpark Leiser Berge und lassen die Natur- und Kulturlandschaft des Weinviertels gemütlich an uns vorüber ziehen.

Anschließend geht es zu unserer netten Unterkunft, ein altes Weinviertler-Haus mit urigem Weinkeller. Wir bekommen eine Führung durch das Weingut und verkosten die vielfach ausgezeichneten „Traubensäfte“ des hauseigenen Weinguts und genießen ein Heurigen-Schmankerlbuffett mit selbstgemachten Mehlspeisen.

(F/-/A), Unterkunft: Weingut nahe den March-Auen

Tag 3: NP Donauauen, Hundsheimer Berg

Heute heißt es früh aufstehen, denn uns erwartet eine Spezialführung in der bezaubernden Morgenstimmung des Nationalparks Donauauen. Geführt von einem NP-Ranger gleiten wir mit dem Kanu durch die wilden Alt- und Nebenarme der Donau und erspähen mit Glück Hirsche, Eisvögel, oder sogar Sumpfschildkröten und mächtige Seeadler.

Am Nachmittag wandern wir auf den herausragendsten Feld- und Wiesensteppen Österreichs (reine Gehzeit ca. 2:30h, 400Hm). Wir erforschen den berühmten Hundsheimer Berg mit seiner einzigartigen Pflanzenwelt und seinen grandiosen Ausblicken.

(F/-/-), Unterkunft: Weingut nahe den March-Auen

Tag 4: WWF Auenreservat Marchegg, Grüner See

Vormittags erkunden wir eine der bedeutendsten Hartholz-Auwälder Europas, das WWF Auenreservat Marchegg. Wir erfahren mehr über ein spannendes Beweidungsprojekt mit Konik-Pferden und besichtigen unter anderem die berühmte Weißstorchkolonie.
Anschließend geht es in die Ostalpen, zum von ORF-Zuschauern gewählten „Schönsten Platz Österreichs“, dem Grünen See bei Tragöß! Zum Sonnenuntergang spazieren gemütlich um dieses landschaftliche Kleinod, das seinen Namen einem unglaublichen Farbenspiel verdankt. Der Grüne See wird gesäumt von Wäldern, ist umringt von schroffen Felsen – eine einmalige Kulisse, die sich bei Windstille in der Unendlichkeit des Gewässers widerspiegelt.

(F/-/-), Unterkunft: Gasthaus in Tragöß

Tag 5: Wildes Salzatal

Kein anderes Waldgebiet in Österreich hat ein größeres Wildnis-Potential als das kaum besiedelte Salzatal im Norden der Steiermark. Zudem fließt hier der wahrscheinlich schönste Fluss der Ostalpen, die glasklare, smaragdgrüne, ungezähmte Salza. Wenn es das Wetter zulässt erkunden wir ein besonders naturbelassenes Stück der Salza entlang eines ehemaligen Triftsteiges. Über grünen Fluten wandern wir auf „Indianerpfaden“ durch eine große Talenge und picknicken umgeben von einer herrlichen Naturkulisse. Wer Lust hat, springt ins kalte, aber herrlich erfrischende Nass. (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich! Reine Gehzeit ca. 4h, 300Hm). Anschließend fahren wir zu unserer Unterkunft, einem Mostviertler Bio- Bauernhof, wo uns ein hauseigenes Abendessen erwartet.

(F/P/A), Unterkunft: Bio-Bauernhof am Naturpark Ötscher-Tormäuer

Tag 6: Ötschergräben

Das Gebiet wird der „Grand Canyon Österreichs“ genannt. Mit gutem Grund. Die Ötschergräben verzaubern mit steilen Felsgipfeln, tief eingeschnittenen Flussläufen, sprudelnden Stromschnellen und kleinen Wasserfällen. Auf einer Ganztageswanderung werden wir dieses Naturjuwel Ostösterreichs ausgiebig erkunden (Reine Gehzeit ca. 5h, 400Hm). Uns aber auch die Zeit nehmen bei einer Jausenstation inmitten der Schlucht eine gemütliche Mittagsrast einzulegen. Anschließend fahren wir mit der Mariazeller Bahn zurück zum Ausgangspunkt.

(F/-/-), Unterkunft: Bio-Bauernhof am Naturpark Ötscher-Tormäuer

Tag 7: Wachau, Urwald

Was wäre eine Naturreise durch Ostösterreich ohne die weltberühmte Wachau? Die sanften, allesamt mit Weinreben bepflanzten Hügel, der mittelalterliche Charakter der Ortschaften und der sich dahinschlängelnde Donaustrom fügen sich zu einer unvergleichlichen Kulturlandschaft, welche aufgrund seiner Einzigartigkeit von der UNESCO als Welterbe ausgezeichnet wurde. Wir werden das Herz der Wachau erwandern, mit traumhaften Ausblicken, Marillengärten und skurrilen Felsformationen, grünschillernden Smaragdeidechsen und malerischen Bildstöcken (Reine Gehzeit ca. 3h, 250Hm). Anschließend haben wir im angrenzenden Waldviertel das Privileg, einen der letzten Urwälder Österreichs zu betrachten! Sehr klein, aber äußerst wertvoll. Wir übernachten schließlich in schlichten Zimmern im schönen Stift Altenburg.

(F/P/A) Unterkunft: Privatpension im Waldviertel

Tag 8: Wanderung im Kamptal, Rückreise

Wir beschließen unsere Naturreise im idyllischen Waldviertel und wandern durch die wunderschönen Schluchten des Kamp (Reine Gehzeit ca. 4h, 400Hm). Gemächlich schlängelt sich der ungezähmte Kamp durch ein naturnahes Waldtal. Felskanzeln, Burgruinen, alte Mühlen und entwurzelte Baumriesen säumen unseren Weg, und mit etwas Glück können wir Baumfalken, seltene Spechte oder sogar Würfelnattern beobachten. Anschließend fahren wir zurück nach Wien Hbf., wo wir um ca. 17:30 eintreffen.

(F/P/-)

Hinweise & Voraussetzungen

Dies ist eine Aktivreise, die keine sportlichen Höchstleistungen, aber eine gewisse Grundkondition verlangt. Deshalb ist sie auch nur für entsprechend fitte Erwachsene und geübte größere Kinder ab ca. 10 Jahren geeignet. Da einzigartige Naturerlebnisse im Zentrum stehen, werden außerdem ein Grundmaß an Flexibilität und Komfortverzicht vorausgesetzt. Wetter und Natur bedingen den Ablauf der Tour und deshalb sind Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse nicht ausgeschlossen. Es braucht keine Jause mitgenommen werden, da wir essen gehen oder der Guide die Verpflegung besorgt. Die Reiseleitung und die Führungen vor Ort erfolgen in deutscher Sprache.

COVID-19

Die Infektionsgefahr ist bei dieser Tour gering, da wir uns viel in freier Natur aufhalten. Dennoch wird die Tour natürlich nur durchgeführt, wenn es gemäß den behördlichen Vorgaben möglich und sicher ist. Sollte z.B. eine offizielle Reisewarnung der Stufe 5 oder 6 im Gebiet bestehen und trotz Impfung und Test eine Quarantäne im Zielgebiet notwendig sein, wird die Tour verschoben und Du kannst spesenfrei zurücktreten. Grundsätzlich müssen die zum Zeitpunkt der Reise offiziellen COVID-19 Schutzbestimmungen (z.B. zu Maskenpflicht oder 3G-Status) natürlich eingehalten werden. Wir werden Dich rechtzeitig vor Beginn der Reise darüber informieren. Zudem behalten wir uns vor, eigene schärfere Schutzbestimmungen festzulegen falls es uns sinnvoll erscheint. Bitte schau Dir dazu unbedingt unsere aktuellen COVID-19 Informationen an!

Leistungen

Im Teilnahmepreis inkludiert sind: [1]

  • Tourprogramm wie beschrieben
  • Kleingruppenreise mit max. 8 Teilnehmern
  • Sämtliche Übernachtungen (In teilweise einfachen, aber regionaltypischen Pensionen oder Hotels in Doppelzimmern, vereinzelt Mehrzimmer-Appartements mit Gemeinschaftsbädern, und Landgasthöfen)
  • Fahrt von Wien nach Ostösterreich und zurück sowie sämtliche Transfers vor Ort im Kleinbus
  • Verpflegung gemäß Tourprogramm(7x Frühstück /
    einfaches Mittagspicknick / 3x Abendessen)
  • Sämtliche Eintritte (in die Schutzgebiete und kulturellen Sehenswürdigkeiten)
  • Professionelle Reiseleitung in deutscher Sprache durch hochqualifizierte Biologen oder Wildnis-Guides
  • Draisinen-Fahrt im Weinviertel
  • Führung durch ein Weingut und Weinverkostung
  • Kanutour mit Ranger im NP Donauauen
  • Führung durch das WWF Auenreservat Marchegg
  • Fahrt mit der Mariazeller Bahn
  • Klimafreundliche Reise (CO2-Kompensation der gefahrenen Kilometer bei Atmosfair: 1.600km = 355kg CO2 = 8€)
  • Unterstützungsbeitrag für die Wildnisprojekte des WWF (EUR 10,- pP)
  • Solidaritätsbeitrag von 2% (um einkommensschwachen Menschen die Teilnahme zu ermöglichen)
  • Buchung und Kundengeldabsicherung über den Reiseveranstalter Experience Wilderness GmbH

Im Teilnahmepreis nicht inkludiert sind:

  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder für die lokalen Guides und Reiseleitung
  • Nicht im Reiseprogramm angeführte Verpflegung

Termine und Preise

  • Sa, 06.05. – Sa, 13.05.2023
  • Preis EUR 1.465,- [2]
  • Tourguide: Uli Höning

und

  • Sa, 30.09. – Sa, 07.10.2023
  • Preis EUR 1.465,- [3]
  • Tourguide: Uli Höning

 

  • EUR 44,- Ermäßigung für WWF Mitglieder und Paten [4] sowie für Kinder von 10 bis 14 J.
  • EUR 73,- Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder
  • EUR 220,- Ermäßigung für einkommens- und vermögensschwache Personen [5]
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 120,- (Nur eingeschränkte Verfügbarkeit!)

Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 7-8 Personen:

  • Automatischer Aufpreis bei nur 6 Teilnehmern (pro Person) EUR 160,- [6]

Zahlungsmodalitäten

Du kannst Dich für die Tour hier anmelden.

Anmeldeschluss: 3 Wochen vor Reisebeginn [7]. Erst nach erfolgter Anzahlung von 20 % des Reisepreises ist die Anmeldung verbindlich. Achtung, beschränkte Teilnehmerzahl! Die freien Plätze werden nach Eingangsdatum der Anzahlung vergeben. Die Restzahlung erfolgt 20 Tage vor Reisebeginn.

Es gelten die Allgemeinen Reise- und Stornobedingungen [8] sowie die Kundengeldabsicherung vom Reiseveranstalter Experience Wilderness GmbH. Unser Standardinformationsblatt informiert Dich über deine EU-Rechte bei Pauschalreisen.

Sonstige Reiseinformationen

Einreise

Staatsangehörige der EU-Staaten, der EWR-Staaten und der Schweiz benötigen für die Einreise und den Aufenthalt in der Republik Österreich kein Visum, müssen aber einen gültigen Reisepass oder Personalausweis mitführen. Bitte beachte die aktuellen Hinweise des Außenministeriums (AT), des Auswärtigen Amts (DE) bzw. des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (CH).

Reiseversicherung

Wir sind rechtlich dazu verpflichtet, Dir eine passende Reiseversicherung anzubieten. Und für unsere Touren empfehlen wir es Dir auch. Nähere Informationen findest Du hier.

Veranstalter der Reise

Experience Wilderness GmbH – Back to real nature!
www.experience-wilderness.com
Einzigartige Abenteuertouren in unberührte Wildnisgebiete
Mauthausnerstraße 34, 4470 Enns, Austria
Tel.: +43660/635 2020
E-Mail: info@experience-wilderness.com

Thayatal

Fußnoten

  1. Da dies eine komplex zu organisierende Tour ist, behalten wir uns unerhebliche Leistungsänderungen, z.B. Änderungen der Unterkünfte und der Beförderungsmittel, im Sinne des Punktes 12 der AGB vor.
  2. Sollten sich die Beförderungskosten, Steuern und Abgaben sowie die Wechselkurse bis 20 Tage vor Beginn der Reise wesentlich ändern, behalten wir uns Preisänderungen bis zu 8% des Reisepreises vor (siehe Punkt 11 der AGB).
  3. Sollten sich die Beförderungskosten, Steuern und Abgaben sowie die Wechselkurse bis 20 Tage vor Beginn der Reise wesentlich ändern, behalten wir uns Preisänderungen bis zu 8% des Reisepreises vor (siehe Punkt 11 der AGB).
  4. Solltest dies auf Dich nicht zutreffen, kannst Du z.B. hier WWF-Pate werden: https://www.patenschaft.at
  5. Sollte dies auf Dich zutreffen, suche einfach bei der Anmeldung mit einer kurzen Erklärung um diesen Sozialtarif an.
  6. Sollte eine Teilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht und somit ein noch höherer Aufpreis fällig werden, kannst Du auf Wunsch spesenfrei zurücktreten.
  7. Sollte bis 20 Tage vor Beginn der Reise die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht werden, wird die Tour abgesagt oder verschoben (außer es akzeptieren alle Teilnehmer den höheren Aufpreis).
  8. bis 60. Tag vor Reiseantritt 20%
    ab 59. bis 30. Tag vor Reiseantritt 40%
    ab 29. bis 14. Tag vor Reiseantritt 60%
    ab 13. bis 4. Tag vor Reiseantritt 80%
    ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 100%
    des Reisepreises.

Anmeldung für die Tour

Du kannst Dich für die Tour hier anmelden: experience-wilderness.com

Veranstalter der Reise

Experience Wilderness GmbH – Back to real nature!
www.experience-wilderness.com
Einzigartige Abenteuertouren in unberührte Wildnisgebiete
Mauthausnerstraße 34, 4470 Enns, Austria
Tel.: +43660/635 2020
E-Mail: info@experience-wilderness.com

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

Lies hier mehr

17. - 24. September 2022 - Exkursion Naturjuwele Süd-Österreichs
15.-22. Juli 2023 und 02.-09.September 2023 Exkursion: Naturjuwele West-Österreichs
Naturerlebnis March-Thaya-Auen
Willkommen im Storchenhaus Marchegg