© INNSieme

14. – 24. Oktober 2021: Nature Film Festival in Innsbruck

Mit einem umfassenden Programm-Schwerpunkt bietet das Nature Filmfestival in Kooperation mit dem EU-Interreg-Projekt INNsieme die Möglichkeit, in die Welt des Inn einzutauchen und sich mit möglichen Szenarien für seine Zukunft auseinanderzusetzen.

Raftingtour „Der Inn von Innen“

Mit einer Rafting-Tour wollen wir den Inn aus einer neuen Perspektive entdecken und ihn in seinen unterschiedlichsten Facetten erleben. Begleitet von den Gewässerschutzexperten Toni Vorauer und Gerhard Egger vom WWF Österreich bietet INNsieme die Möglichkeit, den Drei-Länder-Fluss zwischen Haiming und Innsbruck, seine Schutzgebiete und Renaturierungen zu erkunden – und zu erfahren, wie wichtig diese letzten Refugien für seine Tier- und Pflanzenwelt sind.

Wann: 15.10.2021, 13 -17.00 Uhr
Wo: Raftingcenter Faszinatour Haiming
Teilnahmegebühr: 50 EUR pro Person
Anmeldung:
bis zum 12.10.2021 per Email an info@innsieme.org

Fotoausstellung und Vernissage zum 2. INNsieme-Fotowettbewerb

Die Vernissage mit Vertretern und Vertreterinnen des WWF Österreich präsentiert die besten Einsendungen des INNsieme-Fotowettbewerbs. Die Ausstellung soll den Alpenfluss aus verschiedensten Perspektiven zeigen und seine Bedeutung für Mensch und Umwelt hervorheben. Sie kann vom 15. – 24. Oktober 2021 während der Shop-Öffnungszeiten ohne Anmeldungen besucht werden.

Wann: 20. Oktober 2021, 18 Uhr
Wo: Burton Shop Innsbruck, Anichstraße 13, 6020 Innsbruck
Teilnahme: Kostenlos
Anmeldung für Vernissage an: info@innsieme.org

Kranebitter Innau

Für Kids: Workshop zum Film „Stromlinien“ für kleine und große Entdecker*innen

Bei einem Workshop werfen wir gemeinsam mit Forscher*innen des „Science Raft“ inmitten der Innsbrucker Innenstadt einen Blick auf den aktuellen Zustand des Inn und setzen uns mit der Frage auseinander, welche Möglichkeiten es für seine Zukunft gibt. Im Kino erleben wir anschließend die spannende Reise junger Menschen, die 140 Kilometer mit dem Raftingboot am Inn unterwegs waren, um wissenschaftliche Untersuchungen durchzuführen.

Wann: 22.10.2021, 15:00 – 16:15 Uhr
Wo: Inn am Waltherpark in Innsbruck vor dem Metropol-Kino
Teilnahme: Kostenlos
Anmeldungen: andreas.jedinger@natopia.at

Filmvorführung von „INNBewegung“ & Podiumsdiskussion

Die Kurzfilm-Serie „INNBewegung“ erzählt in zehn Episoden spannende Geschichten vom Inn und macht zugleich auf den hohen Schutz- und Handlungsbedarf aufmerksam. In einer Kinovorstellung zeigen wir drei ausgewählte Film-Episoden und diskutieren im Anschluss mit Vertretern und Vertreterinnen des WWF Österreich, der Universität Innsbruck, des Vereins“ Wildwasser erhalten Tirol“ (WET), sowie mit dem Filmemacher Harry Putz über die Zukunft des Inn.

Wann: 22.10.2021, 15 – 16.00 Uhr
Wo: Metropol Kino Innsbruck, Couchsaal (Saal 9)
Teilnahme: Kostenlos
Anmeldung: bis zum 20.10.2021 an info@innsieme.org

Filmvorführung von „Stromlinien“

Der Kurzfilm „Stromlinien“ entstand im Rahmen des INNsieme-Projektes und dokumentiert die Reise junger WissenschaftlerInnen entlang des Inn. Auf 140 Kilometern haben sie den Alpenfluss und seine Auen vom Rafting-Boot aus untersucht, um den Fluss aus einer neuen Perspektive kennen und verstehen zu lernen.

Wann: 22.10.2021, 16.00 – 16.15 Uhr
Wo: Metropol Kino Innsbruck, Couchsaal (Saal 9)
Teilnahme: Kinokarten sind vorab hier erhältlich

Bike Trail

Österreich-Premiere von “Was Fische wollen“ mit anschließendem Q&A

Der Inn erlebt einschneidende Veränderungen. Flussverbauungen, Staudämme und der Klimawandel tragen dazu bei. 95 Prozent der Auen des Tiroler Inn sind bereits verschwunden. 28 der 31 heimischen Fischarten sind bedroht oder ausgestorben. Die Dokumentation „Was Fische wollen – Letzte Chance für den Tiroler Inn“ von dem Filmemacher Christoph Walder gewährt einen Einblick in das Leben der Inn-Bewohner und erklärt die Ursachen für ihr dramatisches Verschwinden. Der Filmemacher steht im Anschluss der Filmvorführung für Fragen zur Verfügung.

Wann: 22.10.2021, 16.15 Uhr
Wo: Metropol Kino Innsbruck, Couchsaal (Saal 9)
Teilnahme: Kinokarten sind vorab hier erhältlich

Weitere Infos

Noch mehr Infos zu den Veranstaltungen rund um das Nature Film Festival finden Sie hier

Hier geht es zum Programm des Nature Film Festivals

Hier geht es zu den vielen bunten Veranstaltungen des begleitenden Rahmen-Programms 

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

Lies hier mehr

23.-26.September: Entdeckerreise am Amazon of Europe Bike Trail
Der Inn: Zeit für einen Perspektivwechsel - Episode 9
20. November 2021: WWF Exkursion Ganslstrich
INNBewegung: Die nächste Generation – Episode 10