Umweltfreundlicher Konsum

Der WWF setzt sich mit Unternehmen für mehr umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen ein.
Nachhaltig zu leben heißt nicht, auf Genuss zu verzichten. Im Gegenteil! So schonen beispielsweise frisch zubereitete, saisonale Gerichte nicht nur die Umwelt, sie schmecken auch besser und sind gesünder. Bereits kleine Änderungen im Alltag können Ihren Ökologischen Fußabdruck deutlich verringern, Ressourcen schonen und ein positives Zeichen setzen – für Ihr Umfeld und unsere Zukunft.

Angebot von Unternehmen entscheidend
Anpassungen zur Reduktion unseres Ökologischen Fußabdrucks müssen einerseits auf politischer Ebene erfolgen, andererseits kann aber auch jeder Einzelne von uns mit relativ kleinen Veränderungen im Alltag seinen persönlichen Ökologischen Fußabdruck deutlich verkleinern und die Wende zu einem nachhaltigen Lebensstil einleiten.

Um Konsumenten einen ökologischen Einkauf und Lebensstil zu ermöglichen, ist das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Unternehmen entscheidend. Es ist daher von großer Bedeutung, dass Unternehmen ihr Produktangebot umweltverträglich und klimafreundlich gestalten. Es geht dabei vor allem um Produkte "des täglichen Bedarfs", die in Summe maßgeblich zum Ökologischen Fußabdruck beitragen. Produkte bzw. Dienstleistungen im Bereich der Wahl des Energieversorgers, der Hygieneprodukte, der Lebensmittel, der Beleuchtungsmittel, der Mobilität u.v.m.

Was wir tun
Zur Förderung eines umweltfreundlichen Konsums gehen wir Kooperationen mit Unternehmen aus wichtigen Konsumbereichen ein. In diesen Partnerschaften unterstützen wir Unternehmen dabei, Produkte oder Dienstleistungen umweltfreundlicher zu gestalten bzw. die Produkte an Konsumenten zu kommunizieren. Das Ziel dabei ist, dass diese ökologischen Angebote stärker nachgefragt werden und aus von der Nische zum generellen Trend werden.

Beispielhafte Kooperationen mit Unternehmen in diesem Bereich sind z.B. die Promotion ökologischer Haushaltsreiniger, Förderung von Recyclingprodukten, umweltfreundlicher Reiseangebote, ökologischer Bekleidung, nachhaltiger Finanzprodukte oder umweltfreundlicher Lebensmittel.