WWF Artikel mit bestimmten Darstellungsformen: CMS-Video

Tiger Nachwuchs im Mae Wong Nationalpark

Vor zwei Monaten wurde im Mae Wong Nationalpark in Thailand Tiger-Nachwuchs entdeckt! Letztes Jahr konnte dort ein bislang noch unbekanntes Weibchen mithilfe einer Wildtierkamera identifiziert werden. Damals hatte der WWF die Hoffnung, dass dadurch die Chance auf Nachwuchs im Nationalpark steigt. Denn große Waldgebiete wie dort bieten dank unserer Schutzbemühungen optimale Lebens- und Jagdbedingungen für die Tiger. Bei der Auswertung von 94 Wildtierkamera Bildern wurde nun genau dieses Weibchen mit zwei Jungtieren gesichtet. Das ist ein großer Erfolg und zeigt, dass unsere Schutzbemühungen wichtig sind. Doch auf diesem Erfolg dürfen wir uns nicht ausruhen.

Noch immer sind Tiger vom Aussterben bedroht. Wilderei, illegale Wildtiermärkte und der Verlust von Lebensraum verhindern die Ausbreitung der Tiger. Um einen Wachstum des Tiger-Bestands zu ermöglichen, müssen wir auch weiterhin Tiger Lebensräume schützen, vergrößern und vernetzen. Helfen Sie jetzt mit.

Stoppen Sie die Wilderei!

Die Wilderei ist eine der größten Bedrohungen für  Tiger, Schuppentier, Elefant & Co. Sie drängt sie an den Rand der Ausrottung. Schauen Sie nicht mehr weg – helfen Sie uns, die Wilderei zu stoppen!

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

Rückfragen

Weitere Inhalte

Wissenswertes zum Thema

Fotostrecke: Unser Best of Kamerafalle
Auf Patrouille mit einem Ranger
Die Dawna-Tenasserim-Region
Tigerschutz: Was tut der WWF für den Tiger?
Ziel bis 2022: Die Zahl der wild lebenden Tiger verdoppeln