Neuzugang beim WWF Österreich

3. November 2017 | Presse-Aussendung, Über den WWF

Volker Hollenstein übernimmt Politische Leitung in der größten Natur- und Umweltschutzorganisation Österreichs

Wien, 3. November 2017 – Mag. Volker Hollenstein (38) ist seit kurzem neuer Politischer Leiter beim WWF Österreich. Seine Aufgaben umfassen sowohl die strategische Leitung und Koordination der politischen Arbeit des WWF als auch Public Affairs sowie die aktive Interessenvertretung für allgemeine Umwelt- und Naturschutzthemen. „Der WWF ist ein starker Anwalt für Natur und Umwelt […]

Wien, 3. November 2017 – Mag. Volker Hollenstein (38) ist seit kurzem neuer Politischer Leiter beim WWF Österreich. Seine Aufgaben umfassen sowohl die strategische Leitung und Koordination der politischen Arbeit des WWF als auch Public Affairs sowie die aktive Interessenvertretung für allgemeine Umwelt- und Naturschutzthemen. „Der WWF ist ein starker Anwalt für Natur und Umwelt und eine laute Stimme gegen den Klimawandel. Seine Anliegen zählen zu den wichtigsten Themen unserer Zeit. Umso mehr freue ich mich auf meine Arbeit“, sagt der gebürtige Vorarlberger zu seiner neuen Position in der größten heimischen Natur- und Umweltschutzorganisation.

In den vergangenen Jahren arbeitete Volker Hollenstein als Pressesprecher im Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsministerium (BMWFW), zuletzt als Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit für den früheren Vizekanzler und Bundesminister Reinhold Mitterlehner. Zuvor war der studierte Politikwissenschaftler als Journalist bei mehreren heimischen Tageszeitungen tätig.

Volker Hollenstein folgt in seiner Funktion auf Dipl.-Ing. Jurrien Westerhof, der bereits Mitte Oktober die Leitung des WWF March-Thaya-Auen Programms übernommen hat.

Kontakt:
Mag. Volker Hollenstein, Politischer Leiter WWF Österreich, Tel. +43 1 48817 285; E-Mail: volker.hollenstein@wwf.at, Twitter: @vhollenstein

Rückfragen: WWF-Pressesprecher Mag. Gerhard Auer, Tel. 01/48817-231, E-Mail: gerhard.auer@wwf.at

Rückfragen

News

Aktuelle Beiträge

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

Mit dem ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT ermöglicht die Erste Asset Management nun auch Anleger:innen in Deutschland, in globale Unternehmen zu investieren, deren Produkte und Dienstleistungen bestimmten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen. Vor allem die Themenfelder Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Recycling und Abfallwirtschaft, Wasseraufbereitung und –versorgung sowie nachhaltige Mobilität werden in der Strategie des Fonds berücksichtigt. In Österreich gehen der WWF und die Erste AM bereits seit 17 Jahren einen gemeinsamen Weg. Seit 2006 erreicht der Fonds eine überzeugende Performance und bietet interessante Wachstumschancen – sowohl in finanzieller als auch in ökologischer Hinsicht. Anleger:innen sollten dabei aber stets die Risiken beachten, die Investments in Wertpapiere beinhalten.

mehr lesen