Bärenanwälte: Welche Aufgaben haben die Bärenbeauftragten?

Unabhängige Vermittler zwischen Mensch und Bär

Bärenbeauftragte als unabhängige Vermittler zwischen Mensch und Bär sind erste Ansprechstelle vor Ort, sammeln und überprüfen Bärenhinweise und informieren über die aktuelle Bärensituation.

Bärenanwalt Dr. Georg Rauer, © by WWF
Bärenanwalt Dr. Georg Rauer, © by WWF

Steiermark, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg:
Dr. Georg Rauer
+43 664 62 19 419
georg.rauer@fiwi.at

Bärenanwalt Mag. Bernhard Gutleb, © by WWF
Bärenanwalt Mag. Bernhard Gutleb, © by WWF

Kärnten:
Mag. Bernhard Gutleb
+43 664 80 53 61 82 44
bernhard.gutleb@ktn.gv.at

Bärenanwalt Dr. Martin Janovsky, © by Martin Janovsky
Bärenanwalt Dr. Martin Janovsky, © by Martin Janovsky

Tirol:
Dr. Martin Janovsky
+43 676 88 50 83 247
martin.janovsky@tirol.gv.at

Aufgaben:

Monitoring
Die Bärenbeauftragten sammeln und prüfen vor Ort Daten über die aktuelle Verbreitung und den Status der Bärenpopulation. Zusätzlich erheben Sie die Daten zum Verhalten der Bären. Sie analysieren Zwischenfälle mit Bären du schlagen mit dem gewonnen Wissen den zuständigen Behörden Maßnahmen zur Lösung kritischer Situationen vor.

Informationsaustausch
Die Bärenbeauftragten informieren regelmäßig die zuständigen lokalen Behörden, die Koordinierungsstelle, die Jägerschaft und Vertreter betroffener Interessensgruppen.

Schadensbegutachtung
Bärenbeauftragte sorgen für eine objektive Begutachtung von Schadensfällen, auch durch Konsultation externer Experten. Weiters beraten sie über Vorsorge und Schadensabwicklung. Darüber hinaus sorgen sie für die fachliche Ausbildung von Schadensbegutachtern.

Öffentlichkeitsarbeit
Die Bärenbeauftragten leisten den größten Teil der Öffentlichkeitsarbeit vor Ort. Für die Bevölkerung sind sie die wichtigsten Ansprechpartner des Bärenmanagements. Sie halten Vorträge und Seminare, schreiben Fachartikel und betreuen Medien.

Eingreiftruppe
Bärenbeauftragte leiten auch die Einsätze der Eingreiftruppe und sind dabei die Ansprechpartner für die Koordinierungsstelle und die zuständigen Behörden. Weiters sind sie für die Aus- und Fortbildung der Mitglieder der Eingreiftruppe und deren Ausrüstung verantwortlich.

 

Mehr Infos zum Braunbär:

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

Rückfragen

Weitere Inhalte

Wissenswertes zum Thema

Praxistipps: Was mache ich, wenn ich einem Braunbären begegne?
Video: Richtiges Verhalten beim Zusammentreffen mit Bären
Verbreitung der Braunbären in Österreich und Europa
Karte: Wie viele Braunbären gibt es im Alpenraum?
Der Braunbär: Herr des Waldes
Harte Zeiten für "Meister Petz" in Europa
Verbreitung des Eurasischen Luchs
Vorkommen in Europa