VIDEO RELEASE: Generation Earth präsentiert “Fest der Versiegelung”

21. Juni 2021 | Klima, Österreich, Presse-Aussendung

WWF-Jugendnetzwerk setzt mit Performance Zeichen gegen Bodenversiegelung und Lobau-Autobahn und fordert massive Reduktion des Bodenverbrauchs in Österreich

Wien, 21. Juni 2021 – Die Generation Earth macht mit einer Straßentheater Performance in der Wiener Innenstadt auf die Bodenversiegelung in Österreich aufmerksam. Mit der künstlerischen Darstellung der Folgen der Bodenversiegelung fordert das Jugendnetzwerk des WWF einen Bodenschutz-Vertrag für Österreich: „Wir fordern eine massive Reduktion des Bodenverbrauchs auf maximal einen Hektar pro Tag bis 2030 […]

Wien, 21. Juni 2021 – Die Generation Earth macht mit einer Straßentheater Performance in der Wiener Innenstadt auf die Bodenversiegelung in Österreich aufmerksam. Mit der künstlerischen Darstellung der Folgen der Bodenversiegelung fordert das Jugendnetzwerk des WWF einen Bodenschutz-Vertrag für Österreich: „Wir fordern eine massive Reduktion des Bodenverbrauchs auf maximal einen Hektar pro Tag bis 2030 und einen sofortigen Stopp der geplanten Lobau-Autobahn. Wir setzen uns mit der Verbauung Österreichs auseinander, die die Lebensgrundlage der zukünftigen Generationen gefährdet und wertvolle Ökosysteme zerstört”, sagt Tobias Brossmann von Generation Earth.

Im “Fest der Versiegelung”-Video marschieren graue Gestalten im Gleichschritt durch die City und begraben die Natur unter Beton. Während ihrer Versiegelungs-Party verwandeln sie sich in einer Manege zu tanzenden Lobby-Clowns – bis sie schließlich einsehen, was sie angerichtet haben und die verlorene Natur zu Grabe tragen. In Anlehnung an die “grauen Herren” aus der Geschichte von “Momo” von Michael Ende, die in der Performance die Zerstörung von Boden darstellen, verdeutlicht das “Fest der Versiegelung”, mit welch rasanter und unüberlegter Gier immer mehr Flächen wirtschaftlicher “Nutzung” zum Opfer fallen.

Die rücksichtslose Ausbeutung von Ökosystemen vernichtet die Lebensgrundlage zukünftiger Generationen. Zerstörte Bodenfläche ist gar nicht mehr oder nur mit massivem Aufwand wiederherstellbar. Wichtige Funktionen des Bodens gehen mit seiner Versiegelung, zum Beispiel aufgrund neuer Straßen, für immer verloren. Boden filtert und schützt Wasser, kühlt, versorgt uns mit Nahrungsmitteln und gibt natürlichen Prozessen eine Lebensgrundlage. „Gerade der Bau der Lobau-Autobahn ist eine bodenfressende Frechheit, die die Klimakrise unweigerlich anheizen wird. Deshalb fordern wir den unverzüglichen Baustopp, Investitionen in nachhaltige Mobilität und den Schutz zukünftiger Generationen!” fordert Generation Earth.

Rückfragehinweis:
Sophie Kofler
Generation Earth
0699 10778794
sophie.kofler123@gmail.com

Rückfragen

News

Aktuelle Beiträge

Reichtum der Alpen

Reichtum der Alpen

Die Alpen sind nicht nur das höchste Gebirge, sondern zugleich die größte und artenreichste Naturregion Mitteleuropas. Sie sind: ARTEN-reich WALD-reich WASSER-reich GIPFEL-reich...

mehr lesen