WWF: Baustopp an der Sulm statt Millionenstrafe für Österreich

20. November 2013 | Presse-Aussendung

Wien, am 20. November 2013 – Der WWF begrüßt das Einschreiten der EU-Kommission in Sachen Schwarze Sulm. Dieser Schritt stellt klar, dass EU-rechtswidriges Verhalten nicht toleriert wird. Landeshauptmann Voves muss jetzt sofort reagieren und einen Baustopp verfügen. Nur dadurch kann die nun im Raum stehende EU-Klage gegen Österreich noch abgewendet werden. „Gerade in Zeiten des […]

Wien, am 20. November 2013 – Der WWF begrüßt das Einschreiten der EU-Kommission in Sachen Schwarze Sulm. Dieser Schritt stellt klar, dass EU-rechtswidriges Verhalten nicht toleriert wird. Landeshauptmann Voves muss jetzt sofort reagieren und einen Baustopp verfügen. Nur dadurch kann die nun im Raum stehende EU-Klage gegen Österreich noch abgewendet werden.

„Gerade in Zeiten des Budgetlochs, ist jetzt politische Verantwortung gefragt. Wenn das Kraftwerk nun nicht gestoppt wird, droht den Österreichischen Steuerzahlern eine Millionenstrafe“, warnt WWF-Fließgewässerexperte Arno Mohl.

Rückfragehinweis:
Manuela Janosch, WWF-Pressestelle, Tel. 01/488 17 239 oder E-Mail: manuela.janosch@wwf.at

Rückfragen

Hinweis: Dieser Inhalt wurde zuletzt vor mehr als einem Jahr aktualisiert. Zahlen und Fakten könnten daher nicht mehr aktuell sein. Bitte benutzen Sie die Globale Suche um aktuellere Inhalte zum Thema auf wwf.at zu finden.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

News

Aktuelle Beiträge

EU-weiter Klimastreik am 31. Mai 2024

EU-weiter Klimastreik am 31. Mai 2024

Am 9. Juni wählen wir das EU-Parlament. Speziell vor der EU-Wahl wollen wir darauf aufmerksam machen, wie entscheidend die Politik der EU für Klima und Natur ist. Der WWF Österreich geht daher wieder zusammen mit den Fridays for Future beim EU-weiten Klimastreik auf die Straßen.

mehr lesen