WWF veröffentlicht neues Messinstrument für Papierproduktion

21. Mai 2007 | Presse-Aussendung

Wien, 21. Mai 2007. Anlässlich der heute und morgen in Wien tagenden internationalen Papierkonferenz „PRIMA“ präsentiert der WWF eine Methode, die es erlaubt, die Umweltverträglichkeit von Papierprodukten zu messen. Die WWF „Paper Scorecards“ sind einfach und schnell anzuwenden und berücksichtigen die wesentlichen Umweltkriterien der Papierproduktion wie etwa Waldbewirtschaftung, CO2-Emissionen und chemische Abfallstoffe. Die WWF Paper […]

Wien, 21. Mai 2007. Anlässlich der heute und morgen in Wien tagenden internationalen Papierkonferenz „PRIMA“ präsentiert der WWF eine Methode, die es erlaubt, die Umweltverträglichkeit von Papierprodukten zu messen. Die WWF „Paper Scorecards“ sind einfach und schnell anzuwenden und berücksichtigen die wesentlichen Umweltkriterien der Papierproduktion wie etwa Waldbewirtschaftung, CO2-Emissionen und chemische Abfallstoffe.

Die WWF Paper Scorecard ist auf alle Papierprodukte anwendbar – von hochqualitativem Büropapieren bis zu Verpackungspapieren – und ermöglicht es verantwortungsvollen Papierproduzenten zu zeigen, wie sie schädliche Umwelteinflüsse minimieren. Gleichzeitig erlauben die Ergebnisse dem Papiereinkäufer das umweltfreundlichste Produkt zu wählen.

Mit den Paper Scorecards kann die Papierindustrie die Umweltperformance ihrer Produkte selbst bewerten und gleichzeitig Transparenz beweisen. „Natürlich wünscht sich der WWF, dass die Industrie bei allen Kriterien gut abschneidet, aber der erste wichtige Schritt ist, dass die Einkäufer von Papier über die Umweltverträglichkeit verschiedener Produkte informiert werden“, sagt Gerald Steindlegger vom WWF.

Die Ergebnisse der Bewertung sollen dann auf einer internationalen Website veröffentlicht werden. Der WWF möchte dadurch eine Plattform zur Verfügung stellen, die den Austausch zwischen verantwortungsvollen Produzenten und Konsumenten fördert.

„Wir von SCA glauben, dass die WWF Paper Scorecard wichtige Umweltparameter in einer ausgewogenen Form darstellen, obwohl nicht alle umweltrelevanten Aspekte der Zellstoff- und Papierindustrie berücksichtigt werden. Die WWF Scorecard kann eine nützliche Richtgröße für die Umweltauswirkungen diverser Papiersorten werden,“ sagt Björn Lyngfelt, von SCA Forest Products, nachdem die WWF Scorecard exemplarisch angewandt wurde.

Der Umweltmanager des dänischen Papierproduzenten Dalum Papir A/S meint, nachdem sie eine Papiersorte einem Testlauf unterzogen haben: „Die WWF Paper Scorecard ist sehr benutzerfreundlich und die Bewertung nimmt wenig Zeit in Anspruch. Wir glauben, dass damit Papiereinkäufern ein guter Überblick über die Umweltperformance von verschiedenen Papierprodukten zur Verfügung gestellt wird.“

Die Paper Scorecards sind das erste einer Reihe von Instrumenten die der WWF unter Beratung von den Papiergroßkonsumenten Canon, IKEA, Unilever, McDonalds und Lafarge, produziert hat. Noch dieses Jahr soll ein praktischer Leitfaden veröffentlicht werden, der weltweit die Beschaffung von umweltfreundlichen Papieren erleichtern soll.

Weitere Informationen:
Gerald Steindlegger, WWF International, Tel. 01/48817-216; Gerald.steindlegger@wwf.at (deutsch).
Margareta Renstrom, WWF International, Tel. 0046/707551660, margareta.renstrom@wwf.se (englisch).

Rückfragen

Hinweis: Dieser Inhalt wurde zuletzt vor mehr als einem Jahr aktualisiert. Zahlen und Fakten könnten daher nicht mehr aktuell sein. Bitte benutzen Sie die Globale Suche um aktuellere Inhalte zum Thema auf wwf.at zu finden.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

News

Aktuelle Beiträge

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

Mit dem ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT ermöglicht die Erste Asset Management nun auch Anleger:innen in Deutschland, in globale Unternehmen zu investieren, deren Produkte und Dienstleistungen bestimmten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen. Vor allem die Themenfelder Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Recycling und Abfallwirtschaft, Wasseraufbereitung und –versorgung sowie nachhaltige Mobilität werden in der Strategie des Fonds berücksichtigt. In Österreich gehen der WWF und die Erste AM bereits seit 17 Jahren einen gemeinsamen Weg. Seit 2006 erreicht der Fonds eine überzeugende Performance und bietet interessante Wachstumschancen – sowohl in finanzieller als auch in ökologischer Hinsicht. Anleger:innen sollten dabei aber stets die Risiken beachten, die Investments in Wertpapiere beinhalten.

mehr lesen