WWF auf Seite der Demonstranten in Istanbul

3. Juni 2013 | Presse-Aussendung

Istanbul, 3. Juni 2013 – Der WWF unterstützt die Demonstrationen im Taksim Gezi Park in Istanbul, die die Naturflächen schützen und den Bau eines Einkaufszentrums in diesem Park verhindern wollen. Wie die Demonstranten warnt auch der WWF vor dem unkontrollierten und nicht nachhaltigen Wachstum der größten Stadt in der Türkei. "Istanbul erstickt schon jetzt. Wir […]

Istanbul, 3. Juni 2013 – Der WWF unterstützt die Demonstrationen im Taksim Gezi Park in Istanbul, die die Naturflächen schützen und den Bau eines Einkaufszentrums in diesem Park verhindern wollen. Wie die Demonstranten warnt auch der WWF vor dem unkontrollierten und nicht nachhaltigen Wachstum der größten Stadt in der Türkei.

"Istanbul erstickt schon jetzt. Wir brauchen keine neuen Einkaufszentren sondern mehr Parks und Grünflächen in der Stadt", sagte Tolga Bastak, der Geschäftsführer des türkischen WWF. "Kurzfristige Geschäftsinteressen dürfen nicht den letzten Park im Stadtzentrum zerstören", so Bastak. Der WWF warnt davor, dass die Natur in der Türkei seit Gründung der Republik noch nie so bedroht war wie heute. Die Umweltorganisation rief die türkische Regierung auf die sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Politik einzubeziehen.

Rückfragehinweis:
MMag. Franko Petri, WWF Pressesprecher, Tel. 01-48817-231, E-Mail: franko.petri@wwf.at.

Rückfragen

Hinweis: Dieser Inhalt wurde zuletzt vor mehr als einem Jahr aktualisiert. Zahlen und Fakten könnten daher nicht mehr aktuell sein. Bitte benutzen Sie die Globale Suche um aktuellere Inhalte zum Thema auf wwf.at zu finden.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

News

Aktuelle Beiträge

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

Mit dem ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT ermöglicht die Erste Asset Management nun auch Anleger:innen in Deutschland, in globale Unternehmen zu investieren, deren Produkte und Dienstleistungen bestimmten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen. Vor allem die Themenfelder Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Recycling und Abfallwirtschaft, Wasseraufbereitung und –versorgung sowie nachhaltige Mobilität werden in der Strategie des Fonds berücksichtigt. In Österreich gehen der WWF und die Erste AM bereits seit 17 Jahren einen gemeinsamen Weg. Seit 2006 erreicht der Fonds eine überzeugende Performance und bietet interessante Wachstumschancen – sowohl in finanzieller als auch in ökologischer Hinsicht. Anleger:innen sollten dabei aber stets die Risiken beachten, die Investments in Wertpapiere beinhalten.

mehr lesen