Naturabenteuer in den Osterferien: Erstes WWF Englisch-Camp im Seewinkel

22. Februar 2011 | Presse-Aussendung

Wien, 23. Februar 2011 – Erstmals veranstaltet der WWF heuer ein zweisprachiges Naturabenteuercamp im Seewinkel. Vom 18. bis 22. April erleben und erforschen Kinder zwischen acht und dreizehn Jahren gemeinsam mit WWF-ÖkopadagogInnen den kunterbunten Frühling rund um den Neusiedler See – auf Deutsch und auf Englisch. Auf dem Programm stehen Begegnungen mit kleinen Unterwassermonstern, die […]

Wien, 23. Februar 2011 – Erstmals veranstaltet der WWF heuer ein zweisprachiges Naturabenteuercamp im Seewinkel. Vom 18. bis 22. April erleben und erforschen Kinder zwischen acht und dreizehn Jahren gemeinsam mit WWF-ÖkopadagogInnen den kunterbunten Frühling rund um den Neusiedler See – auf Deutsch und auf Englisch. Auf dem Programm stehen Begegnungen mit kleinen Unterwassermonstern, die Suche nach dem geheimnisvollen Ameisenlöwen oder eine Radltour nach Ungarn. Nebenbei wird spielerisch Englisch gelernt. „Abenteuer und Action an der frischen Luft sind genau das Richtige nach der Winterzeit. Und davon gibt es beim WWF-Ostercamp jede Menge“, verspricht Rosemarie Kouba, Leiterin des WWF Campprogramms.

Auf Wildpferde und Ziesel treffen, bei einer Schnitzeljagd den Schilfwald erkunden, Froschkonzerten lauschen, die Ankunft unzähliger gefiederter Sommergäste beobachten, Frühlingskräuter verkosten und gemeinsam mit neuen FreundInnen bei einem Biopicknick auf den bunten Frühlingswiesen chillen…… Wer aufregende Abenteuer in der Natur bestehen, Spannendes über Tiere und Pflanzen erfahren und dabei spielerisch Englisch lernen will, ist beim WWF Englisch-Camp im Seewinkel genau richtig.

Multikulti-Naturexpedition: WWF Englisch-Camp im Seewinkel

Datum: 18. – 22. April 2011

Altersgruppe: Kinder von 8 bis 13 Jahren

Ort: WWF Bildungswerkstätte Seewinkelhof in Apetlon/Burgenland.

Anreise: Gemeinsame Anreise möglich. Treffpunkt Wien Südbahnhof oder Zustieg entlang der Bahnstrecke.

Kosten: WWF-Mitglieder € 185,-, Nichtmitglieder € 235,-. Preise inkl. Übernachtung und Verpflegung, exkl. Anreise.

Anmeldung: Rosemarie Kouba, Tel. +43-1-48817261 bzw. +43-676-83488261, E-Mail: camp@wwf.at

Im Sommer 2011 veranstaltet der WWF neun weitere Naturabenteuercamps für Vier- bis Vierzehnjährige im Seewinkel, im Nationalpark Donau-Auen, im Nationalpark Hohe Tauern, im Naturpark Karwendel, an Traun und March an. Die Camps dauern drei bis sieben Tage und kosten zwischen 175 und 330 Euro inklusive Übernachtung, Betreuung und Verpflegung. Für Kinder zwischen vier und sieben Jahren werden Eltern-Kind Camps angeboten.

Ausführliches Campprogramm inkl. Preise unter www.wwf.at/kids/camps.

Rückfragehinweis und Fotos:
Rosemarie Kouba, Tel. +43-1-48817261 bzw. +43-676-83488261, E-Mail: camp@wwf.at

Rückfragen

Hinweis: Dieser Inhalt wurde zuletzt vor mehr als einem Jahr aktualisiert. Zahlen und Fakten könnten daher nicht mehr aktuell sein. Bitte benutzen Sie die Globale Suche um aktuellere Inhalte zum Thema auf wwf.at zu finden.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

Tiger, Gorilla, Eisbär & Co brauchen jetzt Ihre Hilfe!

Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz bedrohter Tierarten. Unterstützen Sie uns dabei, faszinierende Lebewesen vor dem Aussterben zu bewahren und deren Lebensräume zu erhalten.

WWF-News per E-Mail

Im WWF-Newsletter informieren wir Sie laufend über aktuelle Projekte und Erfolge: Hier bestellen!

News

Aktuelle Beiträge

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT – Umweltfonds jetzt auch in Deutschland verfügbar

Mit dem ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT ermöglicht die Erste Asset Management nun auch Anleger:innen in Deutschland, in globale Unternehmen zu investieren, deren Produkte und Dienstleistungen bestimmten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen. Vor allem die Themenfelder Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Recycling und Abfallwirtschaft, Wasseraufbereitung und –versorgung sowie nachhaltige Mobilität werden in der Strategie des Fonds berücksichtigt. In Österreich gehen der WWF und die Erste AM bereits seit 17 Jahren einen gemeinsamen Weg. Seit 2006 erreicht der Fonds eine überzeugende Performance und bietet interessante Wachstumschancen – sowohl in finanzieller als auch in ökologischer Hinsicht. Anleger:innen sollten dabei aber stets die Risiken beachten, die Investments in Wertpapiere beinhalten.

mehr lesen